Närrischer Lindwurm: Das „Vorspiel“ war ein voller Erfolg

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
14060858.jpg
Schon eine Woche vor den drei tollen Tagen herrscht tolle Stimmung in Merzenhausen bei Jülichs jüngstem Karnevalsverein“. Foto : Król Foto: Król

Merzenhausen. Jülichs jüngster Karnevalsverein, die IG-Karneval „Metzehuuse rut-wies“, ließ unter dem Motto „Vorspiel - De Zoch jet“ den Straßenkarneval im Ort wieder aufleben. Eine Woche vor den tollen Tagen waren Rot und Weiß die vorherrschenden Farben auf den Straßen, wo der ganz Ort und viele Nachbarn auf den Beinen waren. Mit sieben prächtigen Wagen und fünf Fußgruppen zog der närrische Lindwurm durch den kleinen Ort.

Bunt kostümiert und teilweise mit Wagen waren unter anderem die KG „Bärmer Sandhasen“, KG „Gevenicher Jekke“1987, die gemischte Garde der KG „Bärmer Sandhasen“, der Schmeister Hof, die „lustigen Rumtreiber“, Kegelclub der Herzen und die Dance Akademie mit von der Partie.

Aber auch auf den Straßen, einigen Höfen und auf dem Lindenplatz sorgten die kostümierten Narren für eine tolle Stimmung. „Seit vielen Jahren hat der Wagenbau auf den Bauernhöfen des kleinen Ortes Tradition“, erklärte Heinz Frey, der erste Vorsitzende der IG „Karneval Metzehuuse“.

Die Merzenhausener haben enge Verbindung zum Nachbarverein der „Bärmer Sandhasen“. Als im vergangenen Jahr ihr Rosenmontagszug abgesagt werden musste, war die Anfahrt aus Merzenhausen nicht mehr zu stoppen.

Da entstand die Idee, einen eigenen Zug mit allen gebauten Wagen, Fußgruppen und Abordnungen aus den befreundeten Nachbarvereinen zu organisieren. Er ist als „Vorspiel“ zu den tollen Tagen gedacht und soll auch keine Konkurrenz zu den Nachbarvereinen entwickeln.

So steckten 43 Karneval begeisterte Merzenhausener die Köpfe zusammen und hoben, wie sollte es auch anders sein, am 11.11.2016 in der Dorfgaststätte Buntenbruch den jüngsten Karnevalsverein der Region aus der Taufe. Die Zugpremiere war jedenfalls gelungen. Es herrschte tolle Stimmung auf den Straßen, und die vielen Närrinnen und Narren konnten sich jetzt schon für das kommende Wochenende warmschunkeln.

Nach dem Motto „Mir fiere fröer, dofür länger“ startete nach dem Umzug eine tolle After Zoch-Party in der Bürgerhalle Merzenhausen unter anderem mit Livemusik von den „Bremsklötz“. „Der Zug war ein voller Erfolg und hat viel Spaß gemacht“, resümierte Geschäftsführer Christoph Steffens nach der Veranstaltung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert