Siersdorf - Nach Unfall beim Zurücksetzen: Alkoholgeruch verrät Aldenhovener

Nach Unfall beim Zurücksetzen: Alkoholgeruch verrät Aldenhovener

Letzte Aktualisierung:

Siersdorf. Am Montag kam es innerhalb der Ortslage Siersdorf zu einem Verkehrsunfall, an dem ein Kleintransporter und ein Auto beteiligt waren.

Es entstand dabei nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von geschätzten 1000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.Bei der Unfallstelle handelt es sich um den Einmündungsbereich der Honigmann- und Mühlenstraße.

Gegen 18 Uhr befuhren der 47 Jahre alter Fahrer eines Lieferwagens aus Aldenhoven und ein 35-jähriger Autofahrer aus Eschweiler hintereinander die Honigmannstraße aus Richtung „Am Wittstock“ kommend. Im Einmündungsbereich zur Mühlenstraße wurden beide Wagen zunächst bis zum Stillstand abgebremst. Laut Zeugenaussagen habe der vorausfahrende Aldenhovener zunächst nach rechts auf die Mühlenstraße Richtung Albert-Schweitzer-Straße abbiegen wollen.

Plötzlich jedoch habe er den Rückwärtsgang eingelegt und etwa einen halben Meter zurückgesetzt. Dabei prallte sein Fahrzeug mit der Anhängerkupplung gegen die Stoßstange des Wagens aus Eschweiler. Dieser wurde dabei beschädigt.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 47-Jährigen. Der freiwillige Alkoholtest ergab 1,08 Promille. Es folgte eine Blutabnahme in der Polizeiwache; der Führerschein wurde sichergestellt, die weiteren Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert