Inden - Nach Ohrfeige: In der Pizzeria fliegen die Stühle

Nach Ohrfeige: In der Pizzeria fliegen die Stühle

Letzte Aktualisierung:

Inden. Zu einer wüsten Schlägerei in einer Pizzeria in der Ortsmitte ist die Polizei am Donnerstagnachmittag gerufen worden. Schließlich mussten die eingesetzten Beamten eine Strafanzeige gegen sechs Tatverdächtige im Alter von 17 bis 51 Jahren anfertigen.

Wie ermittelt werden konnte, befand sich zunächst einer der Täter, ein 23 Jahre alter Mann aus dem Gemeindegebiet, gegen 16 Uhr in dem Lokal in der Rathausstraße. Dort erhielt er von einem unbekannten Gast aus unbekanntem Motiv zwei Ohrfeigen.

Daraufhin verließ der 23-Jährige die Gaststube, um jedoch gegen 17.30 Uhr mit Verstärkung zurückzukommen. Er war nun in Begleitung seines Vaters, zweier Brüder und zweier Freunde, um beim Wirt den Namen des anderen Gastes in Erfahrung zu bringen.

Da dieser aber scheinbar darauf nicht antworten konnte, wurden die aufdringlichen Besucher handgreiflich. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, warfen sie die Gegenstände, die auf der Theke und den Tischen gelegen hatten, auf den Boden.

Als sie daraufhin aus dem Lokal gedrängt werden sollten, kam es zu Körperverletzungen, bei denen der 39 Jahre alte Inhaber der Pizzeria als auch sein 47 Jahre alter Koch, der ihm zu Hilfe geeilt war, mit Stühlen traktiert wurden, so dass sie leicht verletzt wurden.

Beim Eintreffen der Polizei hatten sich die Beschuldigten bereits an ihrem Wohnort zurück gezogen. Hier konnten sie jedoch angetroffen und zum Sachverhalt befragt werden. Das Familienoberhaupt versprach dabei, dass seine Söhne nun Ruhe geben würden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert