Nach „Flammenzauber”: Diebe plündern Kassenhäuschen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
WoGe / Brückenkopfpark
Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen haben bisher unbekannte Täter zwei Kassenhäuschen im Brückenkopfpark gewaltsam geöffnet. Ein daraus entferntes Telefonmobilteil warfen sie anschließend ins Gebüsch, wo es später gefunden wurde. Foto: Stüber

Jülich. Pyrotechniker aus Spanien und Japan lieferten sich am Wochenende einen feurigen Wettstreit im Jülicher Brückenkopfpark. Rund 20.000 Feuerwerk-Fans verfolgten den „Flammenzauber” auf dem ehemaligen Gartenschaugelände - und ein paar Diebe witterten wohl die Chance auf das große Geld.

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen haben bisher unbekannte Täter zwei Kassenhäuschen im Brückenkopfpark gewaltsam geöffnet. Ein daraus entferntes Telefonmobilteil warfen sie anschließend ins Gebüsch, wo es später gefunden wurde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert