Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Motorrad Spuren Polizei Blaulicht Foto: Hendrik Schmidt/dpa
Der Motorradfahrer kam auf gerader Strecke von der Straße ab. Symbolbild: Hendrik Schmidt/dpa

Titz. Bei einem Unfall am Freitagnachmittag wurde ein 37-Jähriger schwer verletzt. Der Mann, der für sein Motorrad keinen Führerschein besitzt, war mit dem Zweirad von der Straße abgekommen.

Gegen 17.10 Uhr war der Elsdorfer auf der Kreisstraße 37 zwischen Rödingen und Kirchtroisdorf unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam er auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab. Er wurde kurz darauf auf einem Acker liegend gefunden und es wurde Erste Hilfe geleistet. Nachdem Ankommen des Notarzt wurde er versorgt.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste er mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallursache wird aktuell ermittelt, die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich zu melden. Das Motorrad erlitt Totalschaden. Da der 37-Jährige über keinen Führerschein verfügte, wird gegen ihn und den Besitzer ermittelt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert