Mitarbeiter von SIG Combibloc sammeln für Kinderkrebshilfe

Letzte Aktualisierung:
11811121.jpg
Godfried Aufdenkamp (rechts), Anlagenführer Beschichtung bei SIG Combibloc und Organisator der Spendenaktion, überreichte jetzt gemeinsam mit Elmar Mehlhase (links) vom Betriebsrat 3000 Euro an Wiljo Caron (Mitte) von der Interessengemeinschaft Ophoven. Foto: SIG Combibloc

Linnich. Für jeden Mitarbeiter war bei SIG Combibloc auch im vergangenen Jahr wieder ein Zuschuss von 25 Euro für die Teilnahme an einer Weihnachtsfeier vorgesehen, die im Rahmen seiner Abteilung extern stattfindet.

Für viele Mitarbeiter ist es jedoch zu einer Herzensangelegenheit geworden, die Kosten für eine solche Weihnachtsfeier aus eigener Tasche zu zahlen und das Geld der Firma stattdessen für einen guten Zweck zu spenden. 2725 Euro kamen diesmal bei der Aktion zusammen. Der Betrag wurde von SIG Combibloc auf 3000 Euro aufgestockt und nun der Kinderkrebshilfe Ophoven überreicht.

Die Spendenaktion zugunsten krebskranker Kinder wurde vor sechs Jahren von den SIG-Mitarbeitern der Beschichtungsanlage 1510 ins Leben gerufen. Dieser Initiative haben sich inzwischen Mitarbeiter aus nahezu allen Abteilungen angeschlossen. „Die Beteiligung war auch in diesem Jahr hoch. Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern bedanken, ohne deren Mithilfe es nicht gelungen wäre, einen so stolzen Betrag zusammenzubringen. Gemeinsam ist es uns wieder gelungen, kranke Kinder und deren Familien in sehr schweren Zeiten zu unterstützen“, freut sich Godfried Aufdenkamp, Anlagenführer Beschichtung bei SIG Combibloc, der die Spendenaktion wieder organisierte. Er überreichte jetzt gemeinsam mit Elmar Mehlhase vom Betriebsrat bei SIG Combibloc einen Scheck über 3000 Euro an Wiljo Caron, Sprecher der Interessengemeinschaft Ophoven.

Bei der Kinderkrebshilfe Ophoven engagieren sich seit vielen Jahren Menschen aus der gleichnamigen Gemeinde für den Förderkreis „Hilfe für krebskranke Kinder“ in Aachen. Der Förderkreis sorgt dafür, dass krebskranken Kindern, die im Aachener Klinikum behandelt werden, und deren Familien schnell und unbürokratisch geholfen wird. Mehr über die Interessengemeinschaft Ophoven „Hilfe für krebskranke Kinder“ und ihre Arbeit unter www.kinderkrebshilfe-ophoven.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert