Mit der richtigen Brille im Sommer den Durchblick behalten

Letzte Aktualisierung:
5708896.jpg
Überall in Jülich zu haben und begehrt: Sonnenbrillen. Die modische Komponente ist Geschmackssache, die Schutzfunktion nicht. Qualität gibt es nicht geschenkt. Foto: Martinak

Jülich. Schutz und Schmuck in einem: Sonnenbrillen sind ständiger Begleiter der Menschen, die sich bei schönem Wetter im Freien aufhalten. Oder beim Autofahren, damit die Sonne nicht blendet, am Strand sowieso - oder damit es einfach „cool aussieht“. Aber prinzipiell hauptsächlich, um den Durchblick zu behalten.

„Cool aussehen ist leider nicht alles“, betont Augenmediziner Uwe Clasen vom Augenzentrum Jülich. In Jülichs Einkaufsstraßen wimmelt es nur so von Sonnenbrillenständen. Hier für einen Euro, dort für 250. Aber kommt es denn überhaupt auf den Preis an? Clasen: „Das ist doch wie im Supermarkt. Ein Kotelett für 99 Cent kann doch nichts Gutes sein.“ Dann sei es letztlich gesünder, gar keine Sonnenbrille zu tragen, als eine solche, die nicht richtig schützt.

Sobald nämlich einfach nur ein dunkles Glas über die Augen gelegt wird, das gar keinen Schutz vor den gefährlichen UV-Strahlen bietet, erweitern sich die Pupillen, um mehr Licht aufnehmen zu können. So gelangen wohl auch zwangsläufig mehr UV-Strahlen hinein. „Billige Brillen fügen dem Auge schlichtweg Schaden zu. Es können Durchblutungsstörungen und Schädigungen der Sehnervzellen entstehen“, verdeutlicht Clasen.

Ist es denn egal ob jemand die berühmte rosa Brille trägt, oder muss sie unbedingt dunkel getönt sein? Keine Sorge, auf die Farbe kommt es laut Augenmediziner nicht an! „Das ist völlig egal. Jedenfalls, so lange sie mindestens 70 Prozent des UV-Lichtes absorbieren. Viel wichtiger ist die Form der Sonnenbrille“, erklärt der Jülicher Arzt. Das Auge sollte nämlich völlig umschlossen sein. Das heißt, nicht nur oben und unten sollte der Lichteinfall verhindert werden, sondern auch links und rechts, innen und außen.

Von selbsttönenden Brillen rät der Mediziner ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert