Jülich - Mit der Pizza von der Fahrbahn abgekommen

Mit der Pizza von der Fahrbahn abgekommen

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Weil er während der Fahrt an einer Pizza naschte, hat ein 18 Jahre alter Autofahrer bei Jülich einen Unfall gebaut.

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte sich der junge Mann in der Nacht zum Montag mit dem Auto eine Pizza geholt. Während der Fahrt war der Duft der italienischen Spezialität wohl so verführerisch, dass der 18-Jährige unbedingt ein Stück probieren wollte.

Dabei kam er mit dem Wagen von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke und riss einen Mast mit zwei Verkehrszeichen samt Betonfundament aus dem Boden. Anschließend schleuderte der Wagen mit dem Heck voran gegen einen Straßenbaum und blieb im Grünstreifen liegen.

Der 18-Jährige und sein ein Jahr jüngerer Beifahrer ließen das stark beschädigte Auto zurück und setzten ihren Heimweg zu Fuß fort. Ein Zeuge entdeckte kurz darauf das Unfallfahrzeug und verständigte die Polizei, Die Beamten konnten die beiden jungen Männer noch in der Nähe aufspüren. Da der Fahrer offensichtlich Alkohol konsumiert hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert