Jülich - Michael Butzek ist Diener zweier Herrn

Michael Butzek ist Diener zweier Herrn

Letzte Aktualisierung:
Prof. Michael Butzek widmet si
Prof. Michael Butzek widmet sich in seiner Freizeit neben der Familie unter anderem seinem Hobby Triathlon. Foto: FH

Jülich. Seit Anfang Oktober dieses Jahres lehrt Prof. Dr. Michael Butzek als Leerstellenprofessor das Fach Konstruktionselemente-Energietechnik am Fachbereich Energietechnik der FH Aachen am Campus Jülich, wobei er seinen Schwerpunkt zunächst auf Projektmanagement legt.

Das Besondere dieser Leerstellenprofessur besteht darin, dass sich FH Aachen und Forschungszentrum Jülich (FZJ) Michael Butzek sozusagen teilen: Zwei Stunden pro Woche lehrt er an der FH, die restliche Zeit forscht er am FZJ. Michael Butzek ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern.

Am Forschungszentrum arbeitet er bereits seit 1994, direkt nach seinem Maschinenbaustudium an der RWTH Aachen zog es ihn dorthin. Als Projektingenieur im Bereich Sonderapparate und -maschinenbau betreut er Entwicklungsprojekte und Studien, aus denen bereits zahlreiche Patente resultierten.

Seit 1999 ist Michael Butzek Lehrbeauftragter am Fachbereich Energietechnik, wo er sich intensiv um die Vermittlung von Wissen und die Betreuung der Studierenden kümmerte. Auch als Professor sieht Michael Butzek seinen Schwerpunkt am Campus Jülich zunächst in der Lehre, während er seinem Forschungsinteresse bei der Arbeit im FZJ nachgehen kann.„Ich denke aber, dass die Grenzen hier fließend sind und sich auch mit der Zeit verschieben können und werden”, sagt er mit Blick auf seine zweigleisige Arbeit in die Zukunft.

Zusammenarbeit mit Studenten

Was reizt ihn an der neuen Tätigkeit an der FH Aachen? „Als Projektingenieur koordiniert man hauptsächlich die technischen Arbeiten eines Teams von Fachleuten. Dabei bleiben die ingenieurtechnischen „Basics” (Mechanik, Festigkeitslehre, Konstruktionselemente?) leider meist auf der Stecke. Da ich im Rahmen meiner Lehrbeauftragung auch die Übungen in Konstruktionslehre betreut habe, konnte ich immer wieder meine ingenieurtechnischen Basics aufarbeiten. War dies anfänglich meine Hauptmotivation, so habe ich mit der Zeit mehr und mehr Gefallen an der Zusammenarbeit mit den Studenten gefunden.”

Seine Aufgabe als lehrender Professor bedeutet für Michael Butzek mehr als die reine Wissensvermittlung: „An meiner neuen Tätigkeit reizt mich vor allem, meine Erfahrungen im Bereich der Koordination technischer Projekte an die Studenten weitergeben zu können.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert