Medienaffine Senioren sind sehr aktiv

Von: Daniela Mengel-Driefert
Letzte Aktualisierung:
11331493.jpg
Senioren ins Netz: Die Preisträger in den Kategorien Video, Foto, und Fotoshow mit Elisabeth-Fasel-Rüdenbusch (m.) von der Stadt Jülich. Foto: Mengel-Driefert

Jülich. Medienkompetenz ist keine Frage des Alters. Senioren zeigten am 5. Medientag im Seniorenzentrum St. Hildegard Videos, Fotos, Fotoshows und Fotobücher in großer kreativer Vielfalt. Sie präsentierten kurzweilige, humorvolle, besinnliche und lustige Fotos wie profunde Kenntnis im Umgang mit digitalen Bildern.

Der Medientag wird alle zwei Jahre angeboten und von der Gruppe „Senioren ins Netz“ veranstaltet, einem Projekt der Stadt Jülich. Teilnehmen können alle fotobegeisterten Senioren der Generation 55 Plus der Stadt Jülich. In der Nachmittagsveranstaltung wurden die Arbeiten gezeigt und anschließend von den Besuchern bewertet.

Wer die meisten Punkte erhielt, ging als Sieger hervor. Adelheid Simons-Hoppe gewann in der Kategorie Video. Den ersten Platz in der Kategorie Fotoschau erhielt Bärbel Pachur, den ersten Platz in der Sparte „Fotografien“ erreichte Matthias Bärenz.

Die Initiative „Senioren ins Netz“ ist vor 15 Jahren aus einem Modellprojekt hervorgegangen. Nach drei Jahren habe sich das Ganze verselbständigt, wird heutzutage von ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen, erzählt Bernd Jäger, Organisator der Fotofreunde.

Kooperationspartner ist die Caritas, Treffpunkt das Seniorenzentrum St. Hildegard. Hier stehen sechs Computer bereit, zwei weitere verfügen über Spezialanwendungen. Wer möchte, kann sein eigenes Gerät mitbringen. Klaus Krafft ist Organisator der Videofreunde, Alfred Ponten bringt sein technisches Wissen ein. Die Fotofreunde treffen sich einmal wöchentlich, lernen das Handwerkszeug für den Umgang mit PC und Kamera. Die Videofreunde kommen zweiwöchentlich zusammen. Hier gehe es noch anspruchsvoller zu. Es wird mit professionellen Kameras gearbeitet.

Im Dezember werden die schönsten Fotos im Rahmen der Ausstellung „Senioren ins Netz“ in der Sparkasse Düren am Schwanenteich zu sehen sein. Im Anschluss bereichern die Fotos die Stationen des Altenzentrums. Weitere Infos unter: www.juelich.de/Senioreninsnetz und Telefon 02461/63411.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert