Matinée im Gedenken an Anna Schander

Von: René Blanche
Letzte Aktualisierung:
8521109.jpg
Marion Armbruster (l.) und die anderen Sänger präsentierten in der voll besetzten Overbacher Klosterkirche bekannte und weniger bekannte Melodien Mozarts. Foto: Blanche

Barmen. „Dies ist der Beginn einer neuen Zeit“, leitete Kerry Jago, Leiter der Overbacher Singschule, mit bewegter Stimme am vergangenen Sonntag die Overbacher Sonntagsmatinée ein. „Eine neue Zeit, die sich niemand gewünscht hat. Gleichzeitig ist dies aber auch das Ende einer alten Zeit.“

Diese Sonntagsmatinée, in der der Overbacher Kammerchor Mozart-Arien vortragen würde, war noch von Anna Schander einstudiert worden, jener Gesangsdozentin, die vor vier Jahren die Reihe der Sonntagsmatinéen aus der Taufe gehoben hatte und erst kürzlich verstorben war.

Im Gedenken an ihre Lehrerin, mit der die Overbacher Musiker so viele liebevolle Erinnerungen verbinden, sollte nun diese Sonntagsmatinée stattfinden und nach Anna Schanders Wunsch, so erfuhren die vielen Gäste, sollte es keine traurige, sondern im Gegenteil, ganz im Stile Mozarts, eine heitere Veranstaltung werden.

Musikalische Liebeserklärung

Eilig waren noch zusätzliche Stühle herbeigeschafft werden, um den unzähligen Besuchern in der Overbacher Klosterkirche eine Sitzgelegenheit zu bieten. Und so erlebten die Zuhörer ein musikalisches Programm der Extraklasse, sowohl mit durchaus vertrauten Melodien Mozarts, als auch mit bislang weniger bekannten Werken des Komponisten der Wiener Klassik.

Auf einem künstlerischen Niveau, das seinesgleichen sucht, gelang es den Overbachern, ihrer verstorbenen Dozentin eine musikalische Liebeserklärung zu machen, die das Publikum ein ums andere Mal zu leidenschaftlichem Applaus veranlasste.

„Die musikalische Arbeit im Rahmen der Sonntagsmatinéen wird auch in Zukunft mit voller Kraft fortgesetzt“, versprach Kerry Jago. Seit nunmehr vier Jahren zählt die Reihe zum festen musikalischen Programm in Haus Overbach. An jedem ersten Sonntag eines Monats lädt man jeweils um 12 Uhr in die Overbacher Klosterkirche zu abwechslungsreichen, musikalischen Hochgenüssen ein (außerhalb der Schulferien).

Der Eintritt ist frei. Am 2. November findet die nächste Matinée statt. Zu Ehren Anna Schanders findet am kommenden Sonntag um 14 Uhr in der Klosterkirche eine öffentliche musikalische Feierstunde statt. Ausdrücklich hatte die Verstorbene, die bis zum Schluss mit Leidenschaft in der Singschule arbeitete, gewünscht, keine schwarze Kleidung zu der möglichst heiteren Feierstunde zu tragen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert