Maigesellschaft Stetternich: 181 Jahre Tradition und Brauchtumspflege

Letzte Aktualisierung:
14551427.jpg
Repräsentieren in diesem Jahr die Maigesellschaft Stetternich: Maikönig Dominik Richter mit seiner Maikönigin Laura Frauenrath, sowie Maigraf Lars Pfennings mit seiner Gräfin Fiona Schnock (v.r.). Foto: Maigesellschaft

Stetternich. Die Maigesellschaft Stetternich 1836 wird in diesem Jahr ihr 181. Maifest feiern. Begonnen hat die Maisaison mit dem Maibaumaufstellen, das erstmals wieder nach alter Tradition am 30. April stattfand.

Nachdem der festlich geschmückte Baum aufgestellt worden war, kehrte die Gesellschaft zur Versteigerung geschlossen in die Gaststätte „Stetternicher Stübchen“ ein. Dort eröffnete Vorsitzender Robin Hecht die Versteigerung mit dem Lied „Der Mai ist gekommen…“ und gab die Leitung der Versteigerung an die Auktionatoren der Maigesellschaft ab. Ihnen gehörten Ehrenmitglied Arno Fensky und die verheirateten Mitglieder Markus Kieven, Markus Knabel, Torsten Speen und Richard Schumacher an.

Zu Beginn wurden die Majestätenwürde versteigert. Maikönig der Maigesellschaft Stetternich wurde Dominik Richter mit seiner Maikönigin Laura Frauenrath, Maigraf wurde Lars Pfennings mit seiner Gräfin Fiona Schnock. Anschließend fand die Versteigerung der restlichen 100 Maifrauen unter regem Interesse und vielen Geboten statt.

Am kommenden Wochenende, dem Muttertagswochenende, findet das eigentliche Maifest im beheizten Festzelt „Auf der Klause“ statt. Eröffnet wird das Fest am Freitag, 12. Mai, zum wiederholten Mal mit der „M(a)y Beats“-Party. An diesem Abend werden die von großen Festivals und aus renommierten Diskotheken bekannten DJ’s „Oliver Magenta“ und „Mirco Wave“ dem Publikum einheizen und die Stimmung auf den Höhepunkt treiben.

Für Samstag, 13. Mai, wurde die Partyband „Famous“ verpflichten. Die sechsköpfige Band aus Erkelenz bietet mit langjähriger Bühnenerfahrung und einem hohen Spielniveau beste musikalische Unterhaltung. Die Bühnenshow der Band wird dabei durch das Zusammenspiel von einem hohen Maß an Spielfreude und hundertprozentiger Live-Musik ohne künstliche Unterstützung geprägt.

Abschließender Höhepunkt des Maifestes wird der Sonntag sein. Dieser beginnt traditionell um 9.15 Uhr mit einem gemeinsamen Kirchgang, der Gefallenenehrung und der sich daran anschließenden Huldigung des Maikönigspaares. Ab 10.30 Uhr sind alle zum Frühschoppen ins Festzelt eingeladen, der wie auch bereits in den letzten Jahren durch den Musikverein „Obspringen“ musikalisch begleitet wird. Um 15 Uhr folgt der Große Festzug unter Begleitung befreundeter Gesellschaften mit vielen Maipaaren und Trommler- sowie Musikkorps. Der Ausklang des Festzuges wird gegen 16.15 Uhr auf der Festwiese erwartet und traditionell mit der Nationalhymne beendet. Mit anschließendem Tanz inklusive „kleinem Königswalzer“ geht es umgehend im Festzelt weiter.

Wie im vergangenen Jahr findet nach dem Festzug die Tombola statt, bevor um 20 Uhr der Große Königsball mit dem Königswalzer beginnt. Für die musikalische Begleitung ab sorgt wie auch am Vorabend die Partyband „Famous“.

Der Eintritt zu allen Veranstaltung am Sonntag ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert