„Maiblömchenfest“: Tag der Auszeichnungen und Ehrungen

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
13768692.jpg
Die KG „Maiblömche“ konnte auch in der neuen Session viele Mitglieder mit dem neuen Orden auszeichnen. Foto: Wickmann

Jülich. Die jecke fünfte Jahreszeit hat jetzt auch Lich-Steinstraß erreicht, wo die KG „Maiblömche“ die Session mit ihrem Ordens- und Maiblömchenfest begonnen hat. Der Tag hatte zunächst in der Pfarrkirche St. Matthias und Andreas begonnen, wo unter der Leitung von Pastor Helmut Macherey ein Mundart-Gottesdienst stattfand, der erneut alle begeisterte.

„Diese besondere Messe findet mittlerweile zum siebten Mal statt und ist ein toller Einstieg in die Karnevalszeit“, berichtet Senatspräsident Peter Wilden.

Im Anschluss fand in der Bürgerhalle am Matthiasplatz das „Maiblömchenfest“ statt, bei dem unter anderem der neue Sessionsorden an den Vereinsvorstand, langjährige Mitglieder und die beiden neuen Ehrensenatoren verliehen wurde. Für die musikalische Untermalung sorgte Alleinunterhalter Mario Baus.

Die neuen Ehrensenatoren sind Paul Schnitzler und Hermann-Josef Zurkaulen, die beide den Verein seit vielen Jahren als aktive Mitglieder und Förderer unterstützen. Neben der Ernennungsurkunde wurden die beiden neuen Ehrensenatoren und ihre Frauen mit dem neuen Orden ausgezeichnet.

Weitere Auszeichnungen gingen an viele langjährige Mitglieder der KG. Der Damenorden für elf Jahre Mitgliedschaft ging an Sarah Chojnowski und Melanie Kurth, die Vereinsnadel für elf Jahre wurde an Udo Peters, Thomas Schoppen und Thomas Winters verliehen, und die Vereinsnadel für 22 Jahre Mitgliedschaft wurde Dirk Worms überreicht.

Für 33 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Roland Esser, Günter Kuhn, Gustav Rechtziegler, Elisabeth Rechtziegler und Helga Werges mit der Vereinsnadel geehrt. Manfred Schmitz und Josef Tirtey erhielten die Auszeichnung für 40 Jahre Mitgliedschaft in der KG „Maiblömche“, Irmgard Flock-Kirfel, Peter Kirfel, Gerd-Willi Cremanns, Peter Wilden und Hermann-Josef Zurkaulen wurden für 50 Jahre und Adolf Tirtey, Hans-Gerd Krifft und Hubert Bongartz sogar für 60 Jahre ausgezeichnet.

Natürlich war der Tag auch etwas Besonderes für das neue Dreigestirn der KG. Dies sind Prinz Guido (Tirtey), Bauer Stefan (Hamacher), Jungfrau Franzi (Werner Schönen) und Prinzenführer Elmar (Schumacher). In den kommenden Wochen werden sie viel Gelegenheit haben, gemeinsam mit ihrem Hofstaat durch das Jülicher Land zu reisen und eine tolle Session zu erleben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert