Märchenspaß beim Linnicher Kultursommer

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
10469596.jpg
Gespannt verfolgten die Kinder im Klangzentrum Boslar die Abenteuer des „kleinen Häwelmann“. Foto: Kròl

Boslar. Auch die Kleinsten sollen Anteil am Linnicher Kultursommer nehmen, und so lädt Anna Susanne Jentsch in jedem Jahr die Kinder unter dem Motto „Märchenhaftes Linnich“ in ihr Klangzentrum nach Boslar ein.

Mit ihrem Figurentheater, bei dem sie Bühne Kulisse und Puppen mit viel Liebe und Phantasie aus Stoff, Füllmasse, Holz, Filz, Knetmasse und vielen anderen Dingen selbst fertigt, versteht sie es die Kinder in ihren Bann zu ziehen. Dabei greift sie bei der Wahl der Geschichten meist auf historische Vorlagen zurück.

Das Märchen „Der kleine Häwelmann“ von Theodor Storm stand dieses Mal auf dem Programm. Der kleine Junge kann und will einfach nicht schlafen. In seinem Rollbettchen braust er über Stadt und Land und erlebt die tollsten Abenteuer, immer begleitet vom guten Mond.

Schließlich geht es hinauf in den Himmel, wo er mit den Sternen spielen kann und mit der Sonne zurück auf die Erde und ins Meer, wo er noch das Schwimmen erlernt.

Viel Spaß hatten Groß und Klein, denn die meisten Kinder wurden von Eltern oder Großeltern begleitet, an dieser Aufführung im Hause Jentsch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert