„Lustige Jonge“: Narren im Stimmungshoch

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
11683959.jpg
Die „Funky Marys“ sorgten mit ihren kölschen Liedern für beste Stimmung im Indener Festzelt. Foto: Wickmann

Inden/Altdorf. Die KG „Lustige Jonge“ Inden/Altdorf begeisterte ihr Publikum auf der Prunksitzung im Festzelt mit einem tollen Showprogramm, bestritten mit eigenen Kräften, aber auch mit vielen bekannten närrischen Gästen.

Als Gastgesellschaften waren die Frenzer „Burgnarren“, die KG Rot-Weiß Pier, der LCC Lucherberg, die „Echten Frönde“ Lamersdorf, die „Fidelen Brüder“ Tetz und die KG „Ulk“ Selgersdorf nach Inden gekommen. „Wir freuen uns, dass wir auch diesmal viele eigene Gruppen auf der Bühne haben und werden auch weiter unsere Nachwuchsarbeit fördern“, versicherte Pressesprecher Marcel Seltmann.

Unter der Leitung des ersten Vorsitzenden, Thomas Weisweiler, und des Elferrates begann der Abend mit dem Eröffnungstanz der „Tanzmäuse“, die viel Applaus bekamen. Die Kölner Traditionsgesellschaft „Jan von Werth“ begeisterte bei ihrem Auftritt sofort alle Zuschauer mit ihren Choreographien beeindruckten. „Echt Kölsche Melodien“ hatte Sänger und Entertainer Peter Schmitz-Hellwing im Gepäck, und natürlich brauchte er niemanden lange zum Mitsingen aufzufordern.

Viele witzige Geschichten aus seinem Alltag wusste auch „der Kölner Landmetzger“ alias Mac Kalenberg zu erzählen. Er unterhielt alle bestens mit einer Mischung aus Gesang, Slapstick und Comedy. Richtig akrobatisch wurde es bei den Auftritten der Dance Girls, der Solomariechen, der Tanzgruppe „4ever Young“, der „Dance Patrol“ und von Tanzpaar Celina und Pascal. Der erste Vorsitzende wurde nach dem Auftritt des Tanzpaares überrascht, als Tänzer Pascal auf der Bühne seinem Lebenspartner öffentlich einen Heiratsantrag machte.

Für beste Kölsche Unterhaltung sorgten natürlich die „Funky Marys“, die bei ihrem Auftritt viele ihrer Klassiker zum Besten gaben und natürlich nicht ohne Zugabe von der Bühne kamen. Ein weiteres Highlight des Abends war der Auftritt von Jürgen B. Hausmann alias Jürgen Beckers, der mit seinen witzigen Anekdoten alle Lacher auf seiner Seite hatte. Die Abteilung musikalische Unterhaltung mit „Kuhl un de Gäng“, Solotrompeter Lutz Kniep und der Eschweiler Stimmungsband „Brass on Spaß“ heizte das Stimmungsbarometer weiter an. Viel gelacht werden durfte bei der Bauchrednershow von Klaus & Willi, und auch das Männerballett „Die Traumtänzer“ der „lustigen Jonge“ bekam für seinen Auftritt viel Applaus. Zum Abschluss einer gelungenen Prunksitzung freuen sich schon alle auf die heiße Phase des Straßenkarnevals.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert