Jülicher Land - Luftgewehr-Freihand-Schützen beenden Saison vor Ostern

Luftgewehr-Freihand-Schützen beenden Saison vor Ostern

Von: gre
Letzte Aktualisierung:
11942633.jpg
Freihandschützen im Wettkampf. Foto: Greven

Jülicher Land. Die dem historischen Schützenbund angehörigen Luftgewehr-Freihand-Schützen haben in allen Leistungsklassen ihre Wettkämpfe abgeschlossen. Das gilt allerdings nur für die Rundenwettkämpfe der Mannschaften im Bereich der Diözesanklasse Aachen-Mitte und den darunter eingeordneten Klassen.

Wegpacken können die Schützen ihre Sportgeräte dennoch nicht, denn nun beginnen die Meisterschaften auf Diözesan- und Bundesebene.

Die leistungsstärksten Schützen sind der Diözesanklasse zugeordnet. Hier liegen seit Jahren die Schützen aus Grotenrath unangefochten vorn. Einige ihrer Leistungsträger kommen aus den Niederlanden, so der Nationalmannschaftsschütze und Olympiateilnehmer Peter Hellenbrand, der die Einzelwertung mit dem traumhaften Schnitt von 299,333 Ringen (von 300 möglichen) anführt. Seit Jahren halten auch die Schützen aus Barmen hier sehr gut mit. Sie stehen mit deutlichem Abstand zum Rest der Liga an zweiter Stelle. Rödingen behauptet die Klasse als Sechster.

In der 1. Bereichsklasse hatte Hoengen bisher sehr gut mitgehalten. Seit dieser Saison hat mit Senior Helmut Krämer einer der Leistungsträger den Schießsport beendett. Der Verein ist Tabellenletzter und muss absteigen.

In der Bereichsklasse 3A dominieren Mannschaften des Jülicher Landes, wie die Tabelle zeigt.

In der Bezirksklasse belegte Freialdenhoven den Spitzenplatz mit 20:0-Punkten und einem Durchschnitt, der um mehr als 100 Ringe höher ist als die Konkurrenz. Aus nebenstehender Datenbank sind die Mannschaftstabellen und die jeweiligen Einzelwertungen erkennbar.

Nun gibt es neben dem Bund der historischen deutschen Schützenbruderschaften noch den Rheinischen Schützenbund als Teil des größeren Deutschen Schützenbundes (DSB). Viele aktive Schießsportler sind auch hier noch aktiv. Im Jülicher Land sind es inzwischen nur noch der PSS Inden/Altdorf und die St.-Nikolaus-Schützen Schleiden, die an Wettkämpfen und Meisterschaften des DSB teilnehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert