Luftgewehr-Aufgelegtschützen geht der Nachwuchs aus

Von: gre
Letzte Aktualisierung:
7244530.jpg
Sie sind die besten Auflageschützen: im Vordergrund Esra Malik in der Schülerklasse und Dieter Mingers bei den Senioren. Foto: Greven

Jülicher Land. Die Luftgewehr-Auflageschützen des Bezirksverbandes Jülich haben ihre Rundenwettkämpfe beendet. Mit nur ganz wenigen Pausen waren sie seit Ende September 2013 allwöchentlich im Einsatz um Ringe und Punkte.

Ein beliebter Zeitvertreib für die Generation Ü45 offiziell, ausnahmsweise dürfen im Bezirksverband Jülich auch jüngere Damen und Herren an den Rundenwettkämpfen teilnehmen, nicht jedoch bei den jetzt anstehenden Bezirksmeisterschaften. Diese werden nach den strengen Regeln des Bundesverbandes ausgetragen.

In den jeweils sieben Mannschaften, die in drei Leistungsklassen in Hin- und Rückrunde ihre Wettkämpfe bestritten, waren insgesamt 126 Schützen im Einsatz. Hinzu kommt die Schülerklasse, die ebenfalls aufgelegt schießt. Hier waren nur die drei Mannschaften aus Aldenhoven, Dürboslar und Pattern mit 18 Schützen gemeldet.

Die Schülerschützen absolvieren je Wettkampf nur jeweils 15 Schuss. In den Senioren-Bezirksklassen 2 und 3 beträgt die Schusszahl 20. In der abgeschlossenen Saison hatten die Schützen der 1. Bezirksklasse 30 Schuss zu absolvieren. Trotz der anfänglichen Zweifel haben sich die höheren Anforderungen positiv ausgewirkt, denn sie haben für die Mehrzahl der Teilnehmer zu einem Leistungsanstieg geführt.

In der Schülerklasse hat die Abschlusstabelle folgendes Bild:

1. Aldenhoven mit 8:0-Punkten und einem Ringdurchschnitt von 586,8. 2. Dürboslar mit 4:4-Punkten und573,5 Ringdurchschnitt; 3. Pattern mit 0:8-Punkten und durchschnittlich 560 Ringen.

Einzelwertung: 1. Esra Malik (Aldenhoven) und Kai Hansen (Dürboslar) mit jeweils 149,25; 3. Lisa Thönißen 146,5; 4. Frederieke Mingers 145,75; 5. Lena Thönißen (alle Aldenhoven) 145; 6. Lisa Schneiders (Dürboslar) 143,75; 7. Michelle Hansen (Aldenhoven) 143; 8. Kai Detlef Timmer 140,75; 9. Benjamin Sliwka 140; 10. Philipp Flöhr (alle Pattern) 139,5.

In der 1. Bezirksklasse tauschten Vorjahressieger St. Sebastianus Aldenhoven und St. Rochus Jülich die vorderen Plätze. Die Jülicher hatten sich inzwischen personell merklich verstärkt und beendeten die Saison als Punktsieger, lagen aber mit den geschossenen Ringzahlen hinter Aldenhoven. In der Einzelwertung gab es ebenfalls Verschiebungen. Bemerkenswert ist, dass die drei besten Schützen im Rheinischen Schützenbund in den drei Vereinen Sportschützen Merkstein, Pier 2000 und SSV Sebastianus Inden/Altdorf als Stützen der Landesoberliga gelten.

1. Bezirksklasse:

1. Jülich I24:01185,75

2. Aldenhoven 16:81186,00

3. Pattern I 16:81181,50

4. Schleiden II 12:121181,75

5. Broich 7:171175,00

6. Schleiden III 5:191174,75

7. Koslar II 4:201172,17

Meister: Jülich I

Schleiden III und Koslar II steigen in die 2. Bezirksklasse ab.

Einzelwertung: 1. Dieter Mingers (Aldenhoven) 299,9; 2. Herbert Höppener (Pattern) 299,1; 3. Siegfried Nitschke (Jülich) 299,0; 4. Anton Sieben 298,2; 5. Wolfgang Schiffer (beide Broich) 298,2; 6. Resi Mingers (Aldenhoven) 297,8; 7. Wolfgang Hilgers (Schleiden III) 297,5; 8. Wilbert Buhs (Schleiden II) 297,0; 9. Hermann-Josef Riesen 297,0; 10. Willi Zander (beide Jülich) 296,7.

2. Bezirksklasse:

1. Titz II 22:2777,17

2. Lich-Steinstraß 15:9776,25

3. Hoengen V 12:12772,92

4. Koslar I11:13776,75

5. Rödingen V 10:14775,67

6. Hoengen VI 10:14769,67

7. Pattern II 4:20776,25

Aufsteiger: Titz II und Lich-Steinstraß

Absteiger: Hoengen VI und Pattern II

Einzelwertung: 1. Renate Hirsch (Rödingen) 198,9; 2. Peter Joussen (Pattern) 198,6; 3. Dieter Breuer (Rödingen) 197,4; 4. Petra Wehner (Hoengen VI) 196,9; 5. Willi Lambertz (Lich-Steinstraß) 196,8; 6. Jürgen Fluhr (Hoengen VI) 196,5; 7. Dietmar Wirtz-Aretz 196,0; 8. Thorsten Schmitz (beide Koslar) 195,9; 9. Claudia Weber (Titz) 195,9; 10. Bertel Mennicken (Hoengen V) 195,5.

3. Bezirksklasse:

1. Koslar III 20:4777,58

2. Freialdenhoven 18:6774,17

3. Jülich II 16:8767,50

4. Rödingen VI 13:11767,50

5. Selgersdorf 11:13763,75

6. Koslar IV 4:20746,67

7. Welldorf 2:22751,333

Aufsteiger: Koslar III und Freialdenhoven

Einzelwertung: 1. Gottfried Meyer 197,4; 2. Barbara Lenzen 196,5; 3. Annemie Tetz (alle Freialdenho-ven) 196,4; 4. Margret Creutz (Koslar) 196,0; 5. Helmut Vonderbank (Jülich) 195,9; 6. Arnold Peterhoff (Selgersdorf) 195,6; 7. Leo Wolff 195,4; 8. Michael Niehsen (beide Rödingen) 195,1; 9. Hans Lörken (Koslar) 195,1; 10. Christiane Vonderbank (Jülich) 194,9.

Die Luftgewehrschützen konnten ihr Sportgerät noch nicht beiseitelegen, denn am kommenden Wochenende beginnen die Bezirksmeisterschaften in ihrer Disziplin.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert