Löschgruppe Inden/Altdorf feiert Feuerwehrfest

Letzte Aktualisierung:
14912344.jpg
Hier bleibt keiner trocken: Löschgruppenführer André Köhler (links) zeigt den Kindern, wie man richtig löscht. Foto: Claudia Biel

Inden/Altdorf. Das Experiment ging voll auf. Zum ersten Mal feierte die Löschgruppe 3 Inden/Altdorf ihr Feuerwehrfest an einem Samstag. Dem Regen zum Trotz fanden sich über 500 Menschen im und am Feuerwehrhaus ein. Den Nachmittag verbrachten vor allem die Senioren bei Kaffee und Kuchen, während sie den Klängen des Spielmannzuges Inden/Altdorf sowie der Blasmusik der Musikfreunde Schophoven lauschten.

Die Kinder wurden vom Löschgruppenführer André Köhler in Sachen „Brandschutzerziehung“ unterrichtet, was ihnen sichtlich Spaß bereitete. Auch eine kleine Hüpfburg samt Rutsche durfte nicht fehlen.

Abends sorgten vier DJs, die sich aus Mitgliedern und Freunden zusammensetzten, für die richtige Stimmung. Den ganzen Tag über wurde fleißig gegrillt, trocken geblieben ist keiner. Bei der Happy Hour zwischen 22 und 23 Uhr wurde reichlich geprostet.

Ohne die Unterstützung der Familien der Kameraden und der Schützenbrüderschaft St. Sebastianus und St. Pankratius wäre dieses Fest nicht umsetzbar gewesen. Dafür ist die Löschgruppe 3 sehr dankbar. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt der Löschgruppe zugute. Die Mittel werden beispielsweise „zur Ergänzung der persönlichen Schutzausrüstung“ genutzt, so Norman Abels, 1. Vorsitzender des Fördervereins.

Die Löschgruppe würde sich freuen, ihren Mitgliederkreis zu erweitern. Dr. Wilhelm Schwieren, Stellvertretender Leiter der Feuerwehr, lädt alle Interessierten zum wöchentlichen Treffen, donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr, ein. Man darf sich aber auch gerne via www.feuerwehr-inden.de bei den Mitgliedern melden.

Besondes weiblicher Zuwachs wäre der Löschgruppe besonders willkommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert