Linnicher Stadtfest mit 100 Marktständen

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
9853817.jpg
Sturm bei der Vorbesprechung – gutes Wetter beim Fest? Die Linnicher Werbegemeinschaft mit ihrem Vorsitzenden Rudi Venrath (3. v. rechts) hat das Fest gut vorbereitet. Foto: Jagodzinska

Linnich. „Die Unterstützung durch die Linnicher Vereine ist hervorragend, die Zusammenarbeit mit den Institutionen ausbaufähig.“ Das betonte Rudi Venrath, Vorsitzender der Linnicher Werbegemeinschaft, mit Blick auf das Linnicher Stadtfest am 18. (von 12 bis 18 Uhr) und 19. April (von 11 bis 18 Uhr).

Zu diesem Anlass haben die Geschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Von der Rurallee bis zum Kreisel werden 100 Marktstände aufgebaut, die Vereinsmeile liegt an der Bühne an der Post. Die meisten Mitglieder der Werbegemeinschaft präsentieren ihr Angebot mit einem zusätzlichen Stand vor den Geschäften. In Verbindung mit dem Fest steht die 27. Linnicher Auto- und Caravanschau der gleichnamigen IG mit zwölf Autohändlern, einem Caravan-, einem Reifen- und einem Quadhändler. Gekrönt wird das Stadtfest vom 40. Städtejubiläum Linnichs mit der französischen Partnerstadt Lesquin.

Stolz zeigte sich Venrath über „sehr viele Mitglieder“, die Mitarbeit von 17 Vereinen aus Linnicher Ortschaften und das umfangreiche, nur mit Linnicher Kräften umgesetzte Bühnenprogramm: Mit Disco-Musik wird am Samstag ab Mittag auf das Fest eingestimmt. Nach der offiziellen Eröffnung um 14.30 Uhr durch den Vorsitzenden zeigt „Doro‘s Tanzstudio“ eine Performance. Das Linnicher Gymnastikstudio präsentiert sich mit Kinder- und Jugendtanzgruppen, seiner Stepp- und Wirbelsäulengymnastik und Jazz- und Showtanzvorführungen. Ein karnevalistischer Nachmittag mit den Tanzgruppen des AKV Linnich, der KG „Gevenicher Jekke“ und der IG „Ederner Karneval“ steht im Anschluss ab 16 Uhr auf dem Programm. Bühnenpremiere feiert die Kofferaner Jugendband „Forger“, die gute Stimmung verspricht. Zwischendurch tritt DJ Stephan auf.

Nach der musikalischen Einstimmung am Sonntag wird Venrath erneut zur Eröffnung um 12 Uhr auf der Bühne stehen, die die Werbegemeinschaft zum Anlass des Städtejubiläums deutsch-französisch beflaggt und mit Luftballontrauben schmückt – mit Fahnenmasten helfen die Schützenvereine aus. Das Jubiläum wird mit einem Festkommers samt Ehrungengefeiert, unterstützt vom Linnicher Männergesangverein und dem Orchester „Harmonie de Lesquin“. Präsentationen des Pol TuS Linnich, „Doro‘s Tanzstudio“, des Linnicher Gymnastikstudios und des AKV Linnich schließen sich an, gefolgt vom musikalischen Ausklang mit der Jugendband „Forger“.

Die Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder spielen wieder eine wichtige Rolle. An der ehemaligen Stadthalle bietet die Firma Gelsenwasser viele Spiele sogar kostenlos an.

Bei der Caravanschau, jeweils von 11 bis 18 Uhr auf dem Kirmesplatz, dem „Place de Lesquin“, präsentieren Händler aus Linnich, Jülich, Aldenhoven, Hückelhoven und Heinsberg rund 200 Fahrzeuge, darunter Neuheiten und aktuelle Trends. Auf bewegungsfreudige Kids wartet eine große Rutsche. Hunger und Durst wird niemand leiden müssen. Dafür sorgen Imbiss- und Süssigkeitenstand, Cafeteria und Bierausschank.

„Also, in Linnich ist am 18. und 19. April richtig etwas los mit viel Information, Spaß und Unterhaltung“, verspricht Geschäftsführer Josef Nobis. Nicht zuletzt hofft die Werbegemeinschaft beim „gemeinsamen Stadtfest“ auf gutes Wetter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert