Tetz - Linnicher SPD-Ortsverein ehrt langjährige Genossen

Linnicher SPD-Ortsverein ehrt langjährige Genossen

Letzte Aktualisierung:
9990149.jpg
Ehrungen beim SPD Ortsverein Linnich von rechts Dietmar Nietan, Klaus Flaskamp, Alfons Batsch, Marion Schunck-Zenker, Ulla Batsch, Heinz Kieven und Manfred Neukirchen. Foto: Kròl

Tetz. Kurz und zügig tagte und ehrte der SPD-Ortsverein Linnich im Tetzer Lokal Dohmen. Als zentralen Tageordnungspunkt kündigte die Vorsitzende Marion Schunck-Zenker Ehrungen an. Zuvor begrüßte sie den Bundesschatzmeister der SPD, Dietmar Nietan, MdB, im Kreise der Genossen, der über Aktuelles aus der Bundeshauptstadt berichtete.

Er überbrachte auch weniger gute Nachrichten zum Thema Energiewende. Es zeichne sich zwar jetzt eine Überarbeitung des umstrittenen Eckpunkte Papiers der Bundesregierung ab, aber eine Entwarnung zum Kahlschlag im Rheinischen Revier könne es noch nicht geben. „Niemand ist gegen die Energiewende, aber ein Strukturbruch, der in der Region einen massiven Verlust von Arbeitsplätzen zu Folge hätte, ist für uns nicht akzeptabel“, sprach Nietan sich für die Region aus.

Erfreulich war, dass er mehr finanzielle Unterstützung für die Kommunen, Kinderbetreuung und die Unterbringung von Asylsuchenden ankündigen konnte.

Natürlich war die bevorstehende Bürgermeisterwahl in Linnich ein Thema, da blickt man im Lager der Linnicher SPD zuversichtlich in die Zukunft. Die Kandidatin Marion Schunck-Zenker bezeichnete Dietmar Nietan als einen Glücksfall für Linnich. Zu bevorstehenden Wahl sagte Marion Schunck-Zenker: „Wir sind auf einem guten Weg, und werden ihn auch gehen.“

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung zeichnete sie mit ihrem Stellvertreter Manfred Neukirchen und Dietmar Nietan langjährige Weggefährten aus. Für 25 Jahre wurden Heinz Kieven, Ratsmitglied und Ortsvorsteher in Gevenich und Klaus Flaskamp, sachkundiger Bürger im Ausschuss für Stadtentwicklung, für 40 Jahre Ulla Batsch, sachkundiger Bürgerin und Alfons Batsch, Ortsvorsteher Linnich und Ratsmitglied geehrt.

Des Weiteren wurde Theo Black, sachkundiger Bürger im Bau- und Liegenschaftsausschuss, in Abwesenheit für 40-jährige Treue geehrt. Neben der Ehrenadel gab es eine Urkunde mit dem Text: Für langjährige treue Mitarbeit um die Verwirklichung unserer gesellschaftlichen Ziele.Kr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert