Linnicher Kirchenjubiläum wird beim Gemeindefest begangen

Letzte Aktualisierung:
14868491.jpg
Die 300-Jahr-Feier der Kirche wird mit dem Gemeindefest kombiniert. Foto: Evangelische Kirchenemeinde
14868496.jpg
So wurde die Evangelische Kirche in Linnich auf einer älteren Abbildung dargestellt.

Linnich. 1717 wurde sie erbaut und hat stürmischsten Zeiten der Geschichte getrotzt. Sie hat Kriege – wenn auch nicht unbeschadet – überstanden und wurde unermüdlich wieder aufgebaut. Sie erfuhr Umgestaltungen im Innenraum.

Generationen kamen und gingen und haben in ihr Gottesdienst gefeiert und genießen bis heute die wunderbare Orgel. So ist die Evangelische Kirche Linnich das geistliche Zuhause für viele geworden.

Eltern haben in ihr ihre Kinder getauft, Paare haben in ihr geheiratet, Konfirmanden den Segen empfangen und Verstorbene wurden auf ihrem letzten Weg begleitet.

In diesem Jahr feiert das Gotteshaus am Altermarkt den 300. Geburtstag.

Alle sind zum Mitfeiern eingeladen

Das Jubiläum soll mit einem Gemeindefest am 1. und 2. Juli gebührend gefeiert werden. Alle Gemeindeglieder sind zum Mitfeiern eingeladen. Wer etwas schenken möchte, könne das gerne tun, etwa indem „sie uns eine Geburtstagstorte für unser Kuchenbuffet backen“, wie die Gemeinde schreibt. Die schönste Torte wird prämiert!

Und so feiern wird gefeiert:

Am Samstag, 1. Juli, 18 Uhr, erklingt das Jubiläumskonzert mit Werken für Orgel und Posaunenchor. Den Auftakt bildet eine Komposition von Traugott Fünfgeld für Bläser und Orgel. Youna Park und Jeheun Ju spielen Werke für Orgel vierhändig von Johann Sebastian Bach in der Bearbeitung von John Wesley, und der Posaunenchor unter der Leitung von Christel Stenzel lädt zum Mitsingen von Paul-Gerhardt-Liedern ein. Der Eintritt ist frei, die Ausführenden freuen sich aber über eine Ausgangsspende für die Kirchenmusik.

Am 2. Juli folgt das Gemeindefest. 14 Uhr Familiengottesdienst in der Kirche mit dem Gospelchor „The Good News“, ab 15 Uhr Essen und Trinken im Gemeindegarten, buntes Jubiläumsprogramm, offenes Singen mit dem Singkreis, Familienzirkus Ortmann, Tanzaufführung des AKV, Kinderschminken, Posaunenchor und mehr. Um 19 Uhr beginnt die Schlussandacht auf der Gemeindewiese.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert