Linnich - Linnich muss abspecken für U3-Anbauten

Linnich muss abspecken für U3-Anbauten

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Die Stadt Linnich gerät bei den Anbauten zur Aufnahme von Kindern unter drei Jahren (U3) in den städtischen Kindergärten Linnich und Gevenich etwas in die Bredouille.

Die dafür im Haushalt 2011 eingestellten Mittel reichen nicht aus und müssen überplanmäßig aufgestockt werden. Im Falle Linnich um 67 000 Euro, beim Gevenicher U3-Anbau um 57.000 Euro. Grund dafür, so die Verwaltung, war der Umstand, dass im vergangenen Jahr weit weniger Geld „verbaut” wurde, als kalkuliert worden war.

Daher war die Summe, die für das Jahr 2011 in den Haushalt eingestellt wurde, zu niedrig. Da die Stadt für dieses „Mehrwaufwand” in diesem Jahr keinen Kredit aufnehmen kann, muss das Geld von anderen Haushaltsposten abgezwackt werden. Unter anderem sollten die 25.000 Euro in die Kindergärten fließen, die zur Gründung einer Stadtentwicklungsgesellschaft reserviert waren.

Geparkt bleiben sie allerdings auch weiterhin, weil die Stadtentwicklungsgesellschaft möglicherweise ziemlich plötzlich Wirklichkeit werden könnte. Statt dessen wird der Bereich Straßenbau, schon mit 77.000 Euro U3-Abgabe belastet, um weitere 25.000 Euro abgespeckt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert