Linnich ist zu klein für einen Ausbau des ÖPNV-Netzes

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Falls sich mancher Linnicher Kommunalpolitiker viel erhofft hatte von der Neuaufstellung des Nahverkehrsplans für den Kreis Düren, so dürfte diese Hoffnung der Ernüchterung gewichen sein.

Die Datenerhebung, von der das Büro BVS aus Kamp-Lintfort einen Plan ableiten wird, lässt keine tiefgreifende Änderung des gegenwärtigen Zustands erwarten. Dafür hatte Planer Diplom-Ingenieur Kai Pachan eine entwaffnende Erklärung, die er dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt nicht vorenthielt. Wäre Linnich vier mal so groß, ließe sich eine richtig schöne Verkehrsplanung bewerkstelligen. So aber...

Pachan hatte in seinem Bericht zum Stand der Nahverkehrsplanung Kreis Düren aufgezeigt, dass Linnich mit der Rurtalbahn eine starke Verkehrsverbindung zu den beiden Zentren Jülich und Düren besitzt. Bemerkenswert sei, dass rund 2000 Personen täglich zwischen Linnich und Titz pendeln. Dem werde man erhöhte Aufmerksamkeit widmen, „weil hier keine Bahn verkehrt“.

Problematisch sei hingegen die ÖPNV-Anbindung nach Aachen oder Düren. Zeitlich bieten Busverbindungen keine ernsthafte Alternative zum Individualverkehr.

Linnich wird sich darauf einstellen müssen, dass die ÖPNV-Zukunft über die bestehenden Verbindung hinaus im Bedarfsverkehr liegt, also im Linientaxi oder im Sammelanruftaxi.

Einen in den Städten erkennbaren Trend erwartet Pachan auch im ländlichen Raum: die multimodale Mobilität, also die Nutzung von mehreren Verkehrsmitteln wie eigenes Fahrzeug und ÖPNV oder andere Formen wie Carsharing oder Bikesharing. In dieser Hinsicht könnten entsprechend mit ausreichend Parkplätzen Radunterstellboxen, Elektroladestationen etc. ausgestattete Haltestellen geschaffen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert