Linnich fordert Bahn-Anschluss an Hauptstrecke Aachen-Gladbach

Letzte Aktualisierung:
linnbahnbus
Endstation Linnich: Bahnfahrer, die weiter Richtung Mönchengladbach wollen, müssen in den Bus umsteigen. Foto: Wolters

Linnich. Der Linnicher Stadtrat hat einstimmig eine Resolution verabschiedet, die den Lückenschluss der Bahnanbindung fordert. Linnich soll demnach an die Bahnhauptverbindung Aachen-Mönchengladbach angebunden werden.

Das könnte über Baal oder Lindern geschehen. Beantragt worden war die Stellungnahme von der FDP-Fraktion. Der Fraktionschef der Liberalen, Dr. Klaus Selter, sagte: „Das ist kein kurzfristiges Projekt.” Er sehe zwar noch viele Hürden auf dem Weg, doch die seien kein Grund, „die Hände in den Schoß zu legen”.

Linnich folgt mit der Resolution dem Beispiel von Jülich. Beide Stadträte im Nordkreis wollen den Druck erhöhen, um die über das Schienenausbauprogramm entscheidenden Gremien von einer Umkehr zu überzeugen. Der Lückenschluss zwischen Linnich und dem Hauptgleis Aachen-Mönchengladbach ist in der Ausbauplanung bis 2015 bislang noch nicht vorgesehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert