Lichtereignis zum Abschluss des Linnicher Kultursommers

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
13058271.jpg
„Lichtblicke“ für Linnich (v.l.): Walfried Heinen, Jakob Waldhausen, Dorothea Gerards und Kurt Beaujean, Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker, Karl-Heinrich Herzogenrath. Foto: Jagodzinska

Linnich. Mit Kompositionen aus Licht, Kunst und Musik locken „Linnichs Lichtblicke“ zum krönenden Abschluss des zehnten Kultursommers am Samstag, 1. Oktober, ab 19 Uhr.

Nachdem der Kultursommer eine Zeit lang „ein bisschen vor sich hingedümpelt ist, haben wir ihn neu aus der Taufe gehoben“, betonte Kurt Beaujean, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins „Wir in Linnich“, bei der Präsentation. „Solch ein Lichtereignis hatten wir in Linnich noch nicht“, freute er sich.

Bewährt sind bei der Veranstaltung die in Kreisform begehbaren teilnehmenden Einrichtungen, neu das kulturelle Event. Ganz zentral liegt das Deutsche Glasmalereimuseum, in dessen unterer Ebene viele Werke in romantischer Beleuchtung erstrahlen. Zudem unterhält bis 22 Uhr die geborene Jamaikanerin Beverly Daley & Band mit Swing-Klassikern.

In Lichtinstallationen wird auch der anliegende Stadtmauergarten getaucht. In der romantisch beleuchteten Evangelischen Kirche am Altermarkt erklingt ab 19 Uhr Orgelmusik, ein offenes Abendliedersingen schließt sich um 20 Uhr an. Ab 21 Uhr liest Stefan Helm Gedichte aus der Feder der Heimatdichterin Thea Mendel-Meyer (1866-1941), ehemals jüdische Bürgerin Linnichs.

In der ebenfalls in Lichtvariationen getauchten Katholischen Kirche St. Martinus trägt Helm ab 19.30 Uhr vor, bevor von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr Orgelmusik erschallt. Der Eintritt ist frei.

Beaujean als Stadtmarketingvorsitzender lobte die engagierte Vorleistung von Dorothea Gerards. Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker zeigte sich „sehr froh, das Event zum Abschluss zu haben“. Für die Beleuchtungsakzente sorgt eine Langerwehe Beschallungs- und Lichttechnik-Firma.

Die Umsetzung der Lichtblicke unterstützen die neu gegründete RWE-Tochtergesellschaft „Innogy“ und die EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH in Stolberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert