Jülich - Leuchtende Bilder von den Lieblingsplätzen in Jülich

Radarfallen Bltzen Freisteller

Leuchtende Bilder von den Lieblingsplätzen in Jülich

Letzte Aktualisierung:
10372904.jpg
Ihre Freunde vom Stammhaus feierten gemeinsam mit Sonja Schröder ihre Ausstellungseröffnung im Kokobe. Foto: Kròl

Jülich. Schon längere Zeit hatte es in der Koordinations-, Kontakt- und Beratungsstelle (Kokobe) für Menschen mit geistiger Behinderung in Jülich keine Ausstellung mehr gegeben. Umso mehr freute es Nina Czeczatka und Alexandra Filipowski, dass sie mit Sonja Schröder wieder einmal eine Künstlerin in ihrer Einrichtung vorstellen konnten.

Für die beiden Mitarbeiterinnen des Kokobe sind die Ausstellungseröffnungen, die sie dann auch stets feiern, eine gute Gelegenheit sich und ihre Arbeit vorzustellen, Menschen mit und ohne Handicap zusammen zu bringen und außerdem zu zeigen, welche künstlerischen Begabungen oft in ihren Kunden schlummern.

Seit frühster Jugend malt Sonja Schröder, die seit zwei Jahren im Stammhaus in Jülich lebt, mit großer Leidenschaft. „Viel Sonne und gute Laune“, sagte der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Gunia, “strahlen diese Bilder aus“. Und tatsächlich: Die Künstlerin liebt Farben und so leuchten in ihre Bildern Blumen und bunte Sonnenschirme, die Sonne, das Meer und die Menschen gibt sie zudem noch sehr detailgetreu wieder.

Es sind alles Lieblingsplätze der jungen Frau, die sie festgehalten hat, die Eisdiele in Jülich, der Schwanenteich, der Rurdamm und auch ihr Zimmer im Stammhaus. Etliche Bilder geben auch Urlaubserinnerung von den Ferien am Ostseestrand wieder.

„Handicap und Kunst schließen sich nicht aus, im Gegenteil, sie gehen auch gemeinsam“, stellte abschließend Gunia fest. Ein halbes Jahr lang sind die Bilder noch im Kokobe in der Großen Rurstraße zu sehen. Kr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert