Letzte Frist für das Jülicher Golfprojekt bis Ende des Sommers

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die an Projekten reiche Herzogstadt hat neben dem Schwimmleistungszentrum einen weiteren „Dauerbrenner”, der nicht nur die politischen Instanzen schon lange beschäftigt: den seit Jahren geplanten Golfplatz.

Der scheidende Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft, Frank Rutte-Merkel, der zum 1. Juli eine neue Stelle außerhalb von Jülich antritt, hätte die Realisierung der 9-Loch-Anlage der Stadt gern zum Abschied „geschenkt”, doch daraus wird nichts. Der Plan steht am Scheideweg.

Im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung wurde am Montagabend nicht nur der vorläufige Nachfolger von Rutte-Merkel bestellt, sondern natürlich auch der Stand des Golfprojektes abgefragt.

Vorerst vom 1. Juli bis zum 31. Dezember übernimmt der bisherige Projektleiter Frank Drewes die Geschäfte der SEG - und der informierte, dass der Golfplatz-Betreiber Uli Paetzel aus Köln eine letzte Frist gesetzt habe.

„Das darf man jetzt nicht unfreundlich verstehen”, sagte Drewes auf Nachfrage der Redaktion. „Aber nach fünf Jahren will der Betreiber wissen, wo er dran ist.” Das größte Problem sind die Grundstücksverhandlungen mit mehreren Landwirten. Eine „Partei”, so Drewes, tendiere dazu, nicht zu verkaufen.

Nun soll es auf Wunsch von Paetzel ein letztes Gespräch und eine Entscheidung bis Ende des Sommers geben. Stimmen die Grundbesitzer dem Verkauf zu, steht dem Bau des Golfplatzes nichts im Wege. Ist das nicht der Fall, dürfte sich das Projekt wohl erledigt haben. Der Betreiber hat erklärt, dass er im zweiten Fall akzeptiere, dass die Eigner eben nicht wollen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert