Jülich - Lerntheater „Die Wertstoffprofis“ gastiert in Jülich

Lerntheater „Die Wertstoffprofis“ gastiert in Jülich

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Am heutigen Dienstag besucht das Lerntheater „Die Wertstoffprofis“ mit seiner Aufführung die Gemeinschaftsgrundschule Jülich-Süd (Promenadenschule), Karl-Theodor Straße 1. Die Vorstellung beginnt um 8.15 Uhr in der Turnhalle und dauert etwa eine Stunde.

Das Remondis-Bildungsprojekt wurde mit erfahrenen Pädagogen speziell für Kindergärten, Kitas und Schulen entwickelt. Als ganzheitliches Konzept mit multimedialem Lerntheater und begleitendem Unterrichtsmaterial bietet es vielfältige Möglichkeiten zur Umwelterziehung von Kindern und Jugendlichen im Alter von fünf bis 15 Jahren.

Ziel ist es, auf unterhaltsame Art und Weise wichtige Aufklärungsarbeit im Hinblick auf die Themen Wertstoffsammlung und Rohstoffknappheit zu leisten.

Vor dem Hintergrund der in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft anerkannten Notwendigkeit einer effizienteren Recyclingwirtschaft zur langfristigen Sicherung der Rohstoffversorgung und zum Umwelt- und Klimaschutz, hat das Familienunternehmen Remondis dieses pädagogische Projekt auf den Weg gebracht, um Kinder und Jugendliche früh für das Thema zu sensibilisieren.

Erstmals vorgestellt wurde das Bildungsprojekt 2013 auf der pädagogischen Fachmesse didacta in Köln. 2015 in Hannover und in diesem Jahr wieder in Köln konnten die Wertstoffprofis vom interessierten Fachpublikum besucht werden. Auch hier zeigte sich wieder das große Interesse bei Pädagogen und Erziehern nicht nur aus NRW, sondern bundesweit.

Die Aktionen werden in enger Zusammenarbeit mit Pädagogen und Erziehern geplant und durchgeführt, was eine umfassende Vorbereitung auf das Thema sowie eine individuelle Integration in den Lehrplan ermöglicht. Die ausführenden Pädagogen bieten verschiedene Module, die auf die Bedürfnisse der jeweiligen Altersgruppe zugeschnitten sind, von Kindergärten und Kitas über die Grundschule bis hin zur Sekundarstufe 1 und 2.

Interessierte Pädagogen, Kitas, Schulen und andere Bildungseinrichtungen können bei Interesse direkt mit den Wertstoffprofis Kontakt aufnehmen unter Telefon 02306/106-500; per Fax an 02306/106-530 oder per E-Mail an: bildung.dialog@wertstoffprofis.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert