Linnich - Leobert Wickrath: Verdienstkreuz für einen Vollblutschützen

Leobert Wickrath: Verdienstkreuz für einen Vollblutschützen

Von: ng
Letzte Aktualisierung:
patronatsfest_bu
Das Patronatsfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft ist eine wichtige Station im Schützenjahr. Traditionell stehen an diesem Tag Ehrungen an - ein Highlight für Jubilare, Vorstand und Ehrengäste. Foto: Gottfoh

Linnich. Einer der festlichen Höhepunkte im Schützenjahr der Linnicher St. Sebastianus Schützenbruderschaft ist das Patronatsfest. Die Feierlichkeiten zu Ehren des Heiligen Sebastian begannen auch in diesem Jahr wieder mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der St. Martinus Kirche, der vom Chor St. Cäcilia musikalisch gestaltet wurde.

Nach der besinnlichen Stunde zog die Bruderschaft weiter ins Heimatmuseum der Rurstadt, um dort in gemütlicher Runde weiter zu feiern.

Präsident Heinrich Oidtmann eröffnete die Feier indem er die Mitglieder der Bruderschaft begrüßte. Einen besonderen Willkommensgruß richtete er an die Ehrengäste, unter anderem an den amtierenden Schützenkönig Peter Leufen und seine Adjudanten sowie Ehenpräsident Franz-Josef Emunds und Präses Pfarrer Peter Bäuerle. Auch Ehrenmitglied Kurt Fischer, der aus Krankheitsgründen nicht am Fest teilnehmen konnte, wurde bedacht.

Jahreshighlights und Ehrungen

Im Anschluss an die Grußworte ließ der Präsident das vergangene Jahr Revue passieren, erinnerte an den festlichen Höhepunkt des Jahres, das Schützenfest, in dessen Mittelpunkt Peter und Heidi Leufen standen. Auch die Neuerungen in den Schießabteilungen wurden lobend erwähnt. Ein Dank für seinen langjährigen Einsatz ging an Kurt Krichel, der sein Amt als Übungsleiter jüngst zur Verfügung stellte. Christoph Tielens, der im vergangenen Jahr die Funktion des Schießleiters übernahm und bereits eine Jugendschießabteilung ins Leben gerufen hat, wurde für diesen Einsatz gelobt.

Im Mittelpunkt des Festes standen jedoch die Ehrungen verdienter und langjähriger Vereinsmitglieder. Das Silberne Verdienstkreuz, eine ganz besondere Auszeichnung für die Linnicher Gesellschaft, wurde an Leobert Wickrath verliehen.

„Bei den St. Sebastianus Schützen geht man mit Orden und Auszeichnungen verhältnismäßig spärlich um. Aus eben diesem Grund hat das Silberne Verdienstkreuz in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert und die Ausgezeichnten dürfen es mit berechtigtem Stolz tragen”, betonte Oidtmann vor der Verleihung.

Wickrath, „ein Schütze durch und durch”, wurde im vergangenen Jahr bei einem Verkehrsunfall verletzt und konnte sich bislang nicht von den Folgen erholen. Aus diesem Grund konnte er die Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen. Vertreter der Bruderschaft werden dem Kameraden bei einem Besuch das Abzeichen überreichen.

Anschließend wurde den anwesenden Jubilaren die Treuenadel verliehen. Für 25-jahrige Mitgliedschaft wurden Kurt Krichel, Georg Theis und Wilfrid Zenker ausgezeichnet. Karl-Josef Alt, Rainer Havertz (sen.), Willi Hermanns und Heinz-Günter May wurden für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für seine 60-jährige Mitgliedschaft erhielt Clemens Dohmen die Treuenadel.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert