Jülich - Leitplanken entschärfen Unfallschwerpunkt bei Aldenhoven

Leitplanken entschärfen Unfallschwerpunkt bei Aldenhoven

Letzte Aktualisierung:
15695096.jpg
Auf der Landesstraße 136 zwischen Aldenhoven in Richtung Schleiden wurden Stahlschutzplanken angebracht. Foto: Greven

Jülich. Der Landesbetrieb Straßenbau hat in der letzten Woche einen der Unfallschwerpunkte auf dem Teilstück der Landesstraße 136 zwischen Aldenhoven in Richtung Schleiden entschärft.

In der sanften Linkskurve hat es trotz der Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 km/h immer wieder Unfälle gegeben, bei denen Autos mit einem der Straßenbäume an der Außenkurve kollidiert sind, einige sogar mit tödlichem Ausgang.

Nun sind an einem längeren Teilstück von der Autobahnunterführung bis in Höhe der Abbiegung in Richtung Niedermerz Stahlschutzplanken angebracht worden. Die Straßenbäume sind hierdurch zwar geschützt worden, ob aber so auch Unfälle künftig vermieden werden, wird sich zeigen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert