Juelich - Lehrschwimmbecken: Genug Unterschriften gesammelt

Lehrschwimmbecken: Genug Unterschriften gesammelt

Von: jan
Letzte Aktualisierung:

Juelich. 3400 Jülicher haben schon für den Erhalt der Lehrschwimmbecken in Welldorf und Koslar unterschrieben. Damit ist die notwendige Zahl an Unterschriften längst überschritten, die notwendig ist, um einen Bürgerentscheid zu bewirken. 1900 Unterschriften sind in Jülich notwendig, damit ein Bürgerbegehren zustande kommt.

Am Donnerstag übergibt die JÜL-Fraktion die Unterschriftenliste an Bürgermeister Heinrich Stommel. Die UWG JÜL hatte das Bürgerbegehren nach dem Ratsbeschluss, die beiden Becken zu schließen, initiiert. Geschlossen ist die Liste damit aber noch nicht.

„Wir haben bis zum 27. Januar Zeit, um Unterschriften zu sammeln“, sagte JÜL-Ratsherr Christian Klems. Auch die Unterschriften, die nach Donnerstag geleistet werden, sollen später übergeben werden. „Mit der großen Zahl an Unterschriften wollen wir dem Rat zeigen, wie groß der Wille der Bürger ist, die Becken nicht zu schließen.“

Nach dem Bürgerbegehren hat der Rat die Möglichkeit, den Entschluss auf den Prüfstand zu stellen. Entscheidet er sich weiter für die Schließung, dann könnte ein Bürgerentscheid folgen. Dann müssten sich in einer Abstimmung 5400 Jülicher gegen die Schließung aussprechen, damit diese aufgehoben wird. Im vergangenen Herbst hatte der Jülicher Stadtrat gegen die Stimmen der JÜL und einzelner anderer Mitglieder beschlossen, die beiden Lehrschwimmbecken in Welldorf und Koslar aus Kostengründen zu schließen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert