„Leben wie zu Hause“: Multifunktionaler Raum im Kindergarten.

Von: gre
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. „Leben wie zu Hause.“ So lautet der Name des Trägervereins, der in Aldenhoven zwei Einrichtungen unterhält, die Kindertagesstätte am Römerpark und das Schulkinderhaus in der Kapuzinerstraße, das ehemalige Lapislazuli, welches nun den Namen des Trägervereins trägt.

Hier werden Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren, also Schulkinder, nach der gleichen Konzeption wie im Kindergarten am Römerpark betreut. Auch hier sollen sie „wie zu Hause“ leben können.

Die räumlichen Voraussetzungen für ein solches Leben, für eine entsprechende Betreuung konnten nun deutlich verbessert werden, indem der bisherige „Mehrzweckraum“ zu einem Wohlfühlraum für alle Nutzer umgestaltet wurde.

Ein nicht ganz so einfaches Unterfangen, wenn man die verschiedenen Bereiche der Nutzung betrachtet: Einerseits Bewegungsraum für ältere Kinder, andererseits ein Kuschelraum für Babys und deren Eltern, die es auch dorthin zieht. Hier werden Kurse abgehalten und Theateraufführungen vorbereitet und vieles andere mehr.

Vor allem ließ die Beleuchtung zu wünschen übrig. Das richtige Licht und und die Farbgestaltung waren Probleme, die zusammen mit der Verbesserung der Einrichtung zu lösen waren.

In Eigenregie mit Unterstützung von Eltern, Erzieherinnen und Vorstand wurden die Probleme in kürzester Zeit gelöst und die gewünschte Wohlfühl-Oase geschaffen mit wesentlicher materieller Unterstützung der Firma Innogy SE, vermittelt durch Stefan Biermann, Vater eines der hier betreuten Kinder.

Schaukelsessel, die Möglichkeit der Verdunkelung, die in die Wand eingebettete Musikanlage. Viele hilfreiche Hände und das Zusammentragen von vielen guten Ideen schufen einen besonderen Aufforderungscharakter für die Nutzung dieser liebenswerten Einrichtung in den Mauern eines ehemaligen Kapuzinerklosters.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert