Larissa Schröder siegt in der eigenen Halle

Letzte Aktualisierung:

Linnich. Das Kinderhallenturnfest des Turnverbandes Düren stand kurz vor der Absage, konnte doch der als Ausrichter vorgesehene Verein SV Erftstolz-Niederaußem seine Halle nicht nutzen. Diese wird derzeit für die Unterbringung von Flüchtlingen benötigt. Doch mit dem Pol.-TuS Linnich, der bereits in den letzten beiden Jahren diesen Wettkampf ausgerichtet hatte, konnte kurzfristig adäquater Ersatz gefunden werden.

So trafen sich am letzten Septemberwochenende 58 Turnerinnen und 13 Turner aus sechs Vereinen in der Sporthalle in Linnich. Dort boten sie den zahlreichen Zuschauern einen spannenden Wettkampf mit zum Teil großartigen Leistungen. Bei den Turnerinnen gab es dabei wie in den Vorjahren das gewohnte Bild: die große Überlegenheit des Birkesdorfer TV. Von 17 möglichen Podiumsplätzen holte sich 11 allein dieser Verein.

Doch wie schon im Vorjahr gelang es Larissa Schröder, in die Phalanx des Birkesdorfer TV einzubrechen. Sie erkämpfte sich in ihrer Altersklasse diesmal sogar den Sieg. Mit ihr auf dem Podium stand ihre Vereinskameradin Jette Braun, die hier Dritte wurde. Daneben gab es für Turnerinnen des Pol.-TuS Linnich zwei weitere Podiumsplätze: Filipa Wellenbrock wurde in ihrer Altersklasse Zweite und Nele Harbeck Dritte.

Die übrigen zehn Teilnehmerinnen des Pol.-TuS Linnich landeten mit guten Leistungen überwiegend im Mittelfeld, eine insgesamt erfreuliche Bilanz. Bei den männlichen Teilnehmern gab es neben zehn Turnern des Dürener TV noch zwei Turner des TV Kierdorf.

Fünfjähriger ist jüngster Turner

Der Pol.-TuS Linnich stellte mit dem gerade fünf Jahre alten Lucas Weißenbach wie im vergangenen Jahr wieder den jüngsten Turner im Wettkampf.

Nach insgesamt gut drei Stunden Wettkampf standen in allen Wettkampfklassen die Sieger und Platzierten fest und so gab es bei der Siegerehrung allenthalben strahlende Gesichter. Die Wettkampfleitung bildeten die Fachwarte des Turnverbandes Hannah Bünten, Lara Freyen und Florian Schnock. Hannah Bünten dankte den Kampfrichtern für ihre faire Wertung.

Besonderer Dank ging an den ausrichtenden Pol-TuS Linnich, der mit vielen Helfern sowohl für eine bestens vorbereitete Halle als auch für das leibliche Wohl von Zuschauern, Teilnehmern und Helfern gesorgt hatte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert