Langerwehe - Landrat sagt ab: Langerwehe braucht neuen Kaiser

Landrat sagt ab: Langerwehe braucht neuen Kaiser

Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Landrat Wolfgang Spelthahn wird - anders als zunächst geplant und auf dem entspechenden Flyer bereits veröffentlicht - nicht als Kaiser Wilhelm II. am Sonntag, 9. September, beim 25. Eifelmarkt im Töpfereimuseum Langerwehe auftreten.

Wie Kreis-Sprecher Josef Kreutzer auf Anfrage bestätigte, wird der Langerweher Bürgermeister Heinrich Goebbels in die Rolle des Kaisers schlüpfen, Kreis-Kulturausschuss-Vorsitzende Käthe Rolfink übernimmt die Rolle der Kaiserin.

Wolfgang Spelthahn unternimmt im September eine Reise in Dürens russischen Partnerkreis Mytischi und kann deswegen nicht den Kaiser spielen.

Der Eifelmarkt steht aufgrund seines Jubiläums unter dem Motto „Der Kaiser kommt”. 1912 war Kaiser Wilhelm II. tatsächlich in Langerwehe, er hatte anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Langerweher Schützenbruderschaft die Königswürde in der Töpfergemeinde übernommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert