Barmen - Landesgemeinschaft der Krippenfreunde feiert 90-jähriges Bestehen

Landesgemeinschaft der Krippenfreunde feiert 90-jähriges Bestehen

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
10268930.jpg
Tagung im Jubiläumsjahr: Zu ihrem 90-jährigen Bestehen präsentiert die„Landesgmeinschaft der Krippenfreunde in Rheinland und Westfalen“ neben der Festtagstorte ihr Sammelwerk „Zur Krippe her kommet“. Autor ist Dr. Alois Döring (r.). Vorsitzender der LG ist Hans-Peter Kempen aus Rurdorf (2.v.r.). Foto: Jagodzinska

Barmen. „90 Jahre im Zeichen der Krippe“ steht auf dem Marzipanwappen der Jubiläumstorte der „Landesgmeinschaft (LG) der Krippenfreunde in Rheinland und Westfalen“, die im Jubeljahr in Haus Overbach zur Jahrestagung zusammenkam – bei tropischen Temperaturen.

„Zur Krippe her kommet“ ist der reich bebilderte Sammelband überschrieben, den die Gemeinschaft unter Federführung von Dr. Alois Döring zum feierlichen Anlass herausbrachte, erschienen im Waxmann-Verlag. Das 160-seitige, weihnachtliche Werk bietet seinen Lesern Einblicke in die Facetten der jahrhundertealten rheinisch-westfälischen Krippentradition, nicht ohne einen überraschenden Seitenblick auf die internationale Krippenkultur zu werfen.

Die Beiträge aus der Feder namhafter Wissenschaftler und engagierter Krippenfreunde reichen von kenntnisreich/informativ bis spannend/unterhaltsam. Auch längst vergessene pädagogische Bräuche und Rituale der Vorbereitung von Kindern auf das Weihnachtsfest wie das „Strohhalmlegen“ oder „Christkindwiegen“ werden aufgegriffen.

Nicht nur der Beitrag von Bischof Manfred Scheuer über Krippen als „Schule des Lebens und des Friedens“ macht deutlich, dass es den Krippenfreunden bei ihren Bildszenerien von der Herbergssuche, der Geburt Christi, Anbetung und Verehrung des Neugeborenen durch Hirten und Weisen in allererster Linie um die „christliche Heilsbotschaft von der Menschwerdung Jesu“ geht.

Auch bei der Jahreshauptversammlung am ersten Tagungstag wurde nicht nur der Verstorbenen gedacht, sondern auch für sie gebetet. In seinem Jahresbericht nannte Vorsitzender Hans-Peter Kempen aus Rurdorf die Zahl von 250 Mitgliedern, darunter acht Beitritte. „Das erste Mal seit vielen Jahren sind wir im Plusbereich“, freute er sich.

Mitgliederwerbung

Wie viele Vereine leiden auch die Krippenfreunde unter dem Problem der Überalterung. Zur Mitgliederwerbung dienten bisher die jährlichen Krippenbriefe, die gerne in den Kirchen ausgelegt werden. Die Versammlung kam aber zu dem Schluss: „Unser Flyer muss dringend optisch überarbeitet werden“.

Zum Jubiläumsjahresprogramm zählen folgende Veranstaltungen: Eine Krippenfahrt in die Klöster Steinfeld und Vossenack mit Besuch des Marionettenspiels „Nudo – Franz von Assisi“ im September, die Jubiläumsfeier für Mitglieder als „Adventskrippengang auf den historischen Spuren der LG durch die Kölner Krippenlandschaft“ im November und der Vortrag vom Brauch- und Krippenexperten Dr. Alois Döring im LVR-Landesmuseum Bonn im Dezember. Ferner lädt der Vorstand seine Mitglieder dazu ein, „ihre individuellen Krippenaktivitäten unter das Motto des 90-jährigen Jubiläums zu stellen“. Im Übrigen findet der Krippenkongress im Jahr 2020 voraussetzlich in Aachen statt.

Im Rahmen der Tagung führte am Samstag eine Tagesexkursion zu Krippensammlungen durch das belgisch-deutsche Grenzgebiet nach Rocherath zu Krippenbaumeister Karl-Heinz Halmes. Aus seiner Hand stammen eine Reihe von Dioramen, deren Szenen sich dem Leben Jesu Christi widmen.

Zur „Krippana“

Die Mitglieder nahmen an einer Führung durch die Ausstellung „Krippana“ teil, die die multikulturelle Krippentradition in den verschiedenen Kontinenten vorstellt. Mit dem Gottesdienst in der Klosterkirche Overbach und anschließendem gemeinsamen Mittagessen endete die Tagung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert