Ladendieb fällt Detektiv auf

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Polizei nahm am Mittwoch einen 27 Jahre alten Niederländer fest, der einem Detektiven beim Diebstahl aufgefallen war. Nach Vernehmung und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde er auf freien Fuß gesetzt.

Der Zeuge hatte gegen 15.10 Uhr in einem Verbrauchermarkt „An der Leimkaul” beobachtet, wie der Tatverdächtige mehrmals verpackte Rasierklingen aus der Auslage nahm und damit in einen unbeobachteten Teil de Ladens verschwand.

Dort entfernte er den Sicherheitscode der Verpackung und steckte sich Klingen im Wert von rund 360 Euro in die Kleidung, um damit das Kaufhaus zu verlassen. Als er dabei den Ladendetektiven bemerkte, lief er zurück ins Geschäft und entledigte sich seiner Beute.

Gegenüber den hinzu gerufenen Polizeibeamten war der 27-Jährige geständig. Er zeigte auch das Versteck für seine Beute, das er unter Bettbezügen eingerichtet hatte.

Bei der Durchsuchung des Mannes aus Heerlen fanden die Beamten noch eine kleine Menge Heroin, die sichergestellt wurde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert