Jülich - Kulturbahnhof: Aufführung „Kleiner Vogel, flieg“

Kulturbahnhof: Aufführung „Kleiner Vogel, flieg“

Letzte Aktualisierung:
12043623.jpg
Sie begeisterte einen Kulturbahnhof voller Kinder: Kerstin Röhn spielte das Stück „Kleiner Vogel, flieg“. Foto: S.Schiffer

Jülich. Willi der Dommelsegler ist anders, er kann immer noch nicht fliegen. Über den Sommer muss er es aber unbedingt lernen, damit er mit seinen Freunden im Herbst nach Afrika fliegen kann. Auf dieser Reise begleiteten ihn die Kindergartenkinder aus ganz Jülich und Umgebung mit offenen Mündern, großen Augen und lautstarkem Unterstützen.

Sie halfen ihm bei seinen Flugversuchen und den Abenteuern, die Willi mit dem Fisch, dem Fuchs und dem Habicht über den Sommer erlebt hat. Diese Begeisterung bei den Kindern funktioniert jedoch nur, da Willi „eine starke Hauptfigur ist“, sagt Theaterkünstlerin Kerstin Röhn.

Ohne eine solche Hauptfigur wären die Kinder viel schneller unkonzentriert. Eine starke Hauptfigur ist jedoch nicht das Einzige, das Kerstin Röhn dabei hilft, die Kinder bei der Stange zu halten. Mit Flötenmusik und Gesangseinlagen animiert sie die Kinder immer wieder zum Mitmachen, damit sie konzentriert bleiben. Auch Christoph Clemens, Organisator der Theaterstücke bei der Stadt Jülich war begeistert, sagte, dass „das Mitmachen der Kinder wunderbar und schön anzuschauen“ gewesen sei.

Bei der fast 45 Minuten langen Vorstellung kam zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf und selbst die Erwachsenen machten munter mit, als wären sie selbst noch mal klein. Das Stück soll die Kinder aber nicht nur unterhalten, sie sollen auch etwas lernen. Es soll ihnen zeigen, dass es nicht schlimm ist, wenn man anders ist als die Anderen, selbst wenn man in der Entwicklung etwas länger braucht. Man muss sich einfach die Zeit lassen, die man braucht und Mut haben, dann kann man alles schaffen.

Für die Kinder war es auf jeden Fall ein toller Morgen und hoffentlich folgen noch weitere Theaterstücke des Theaters Laku Paka, vielleicht auch wieder mit Willi dem Dommelsegler im Figurentheater „Kleiner Vogel, flieg“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert