Künstler Markus Lüpertz stellt in Jülich aus

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Multitalent Markus Lüpertz ist nicht nur einer der bekanntesten und wichtigsten deutschen Gegenwartskünstler, er liebt auch Jazz und spielt Klavier in einer Freejazz-Combo. So kommt er in nächster Zeit gleich zweimal in die Region: mit Kunst und Musik.

Doch der Reihe nach: Der Maler, Grafiker und Bildhauer Markus Lüpertz zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern. Seine Werke hängen in wichtigen Museen und Sammlungen weltweit. Ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit des langjährigen Direktors der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf ist seit Jahren die antike Mythologie.

Dabei bricht Lüpertz bewusst mit traditionellen Bildkonzepten. Zwar tragen viele seiner Werke bekannte Namen aus der antiken Mythologie, doch künstlerisch setzt Lüpertz der Erwartungshaltung etwas entgegen: Er bricht mittels Bemalung und verformten Körperteilen die antike Ästhetik. Lüpertz will so wiederholt mit der Frage konfrontieren, was Schönheit heute bedeutet. Eine Ausstellung in der Galerie an der Zitadelle Jülich ab dem 31. Mai zeigt Grafiken und Skulpturen von Markus Lüpertz, die sich vor allem auch mit der griechischen Mythologie auseinandersetzen.

Und Markus Lüpertz gastiert als Musiker am Donnerstag, 18. Juni, im Jugendstilkraftwerk Heimbach, begleitet von seiner Freejazz-Combo. Mit dem Künstler Lüpertz gastiert also ein weiterer renommierter deutscher Künstler in Heimbach. Auf Einladung von Landrat Wolfgang Spelthahn ist er am Donnerstag, 18. Juni, im Kraftwerk Heimbach zu Gast. Lüpertz sitzt am Klavier, begleitet von seiner Freejazz-Combo, um Stücke zu improvisieren.

Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro gibt es ab sofort in Jülich in der Galerie Loven an der Zitadelle, Düsseldorfer Straße 12, und in Düren bei der Agentur Schiffer, Kaiserplatz 12-14. Der Erlös kommt der Kinder- und Jugendarbeit der Internationalen Kunstakademie Heimbach zugute.

Infos zur Ausstellung in der Galerie an der Zitadelle bei Marita Loven, Telefon 02461/31317 und auf www.galerie-an-der-zitadelle.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert