Kreisliga B1: Abstiegsfrage rückt in den Mittelpunkt

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Viktoria Gevenich steht als Vorletzter der B-Liga-Gruppe 1 auf dem direkten Abstiegsplatz. Zwar hat die Viktoria noch drei Spiele zu bestreiten, doch sie sollte nun gegen Aldenhoven/Pattern punkten, um die Ligarettung noch hin zu bekommen. Anpfiff ist heute um 15 Uhr.

Abgestiegen ist Germania Kirchberg. Heute zum Heimspiel (16.45 Uhr) trifft Welldorf-Güsten ein. Ein Sieg der Gastgeber dürfte unwahrscheinlich sein. Krauthausen verteidigt Tabellenplatz 2. Folglich dürfte nun auch gegen Rhenania Lohn ein Sieg auf der Agenda stehen. Wenn Rödingen-Höllen auf den Merscher SV trifft, treffen zwei Mannschaften aufeinander, die im unteren Mittelfeld angesiedelt sind, dennoch aber unbeschwert aufspielen können.

Jackerath/Opherten wartet auf Meister Titz. Neben der Gratulation zum Titelgewinn dürfte den Schwarz-Weißen aber ein reines Kampfspiel geboten werden. Siersdorf ist auf dem guten Weg, sich doch noch die Klassenrettung zu sichern. Nachdem alte und erfahrene Spieler zurück geholt werden konnten, läuft es wieder. Dies wird auch der Gast aus Koslar spüren, der morgen aufläuft.

Die Jülicher „Zwölfer“ haben die Amicitia aus Schleiden zu Gast. Die wollen natürlich drei Zähler mit nach Hause nehmen. Aber die Platzelf ist ebenfalls gut unterwegs, um an einen Heimsieg zu glauben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert