Kreisliga A: Zwei vermeintliche Favoriten im Duell

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Es ist das Spiel, auf den man sich seit Saisonbeginn gefreut hat. Das sagen Jülichs Trainer Michael Hermanns und sein Pendant Guido Hau. Ersterer steht den Jülicher „Zehner“ als Übungsleiter vor, der Zweite ist Coach bei der SG Voreifel.

 Beide Vereine wurden vor der Saison als die beiden Top-Favoriten auf die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga A gehandelt. Doch beide müssen zurzeit dem Aufsteiger aus Titz die Spitzenposition überlassen. „Wir haben jetzt dreimal gewonnen, natürlich wird es gegen die SG schwer.

Aber wir gehen selbstbewusst die Aufgabe an, wir trauen uns zu, auch zum vierten Mal in Folge ungeschlagen den Platz zu verlassen.“ Dass man in der vergangenen Saison Probleme hatte gegen die SG, haben die Jülicher nicht vergessen. „Die Tagesform wird ein Wörtchen mitreden, wer am Ende die Punkte kassiert“, sagt Hermanns.

Das lässt auch Guido Hau nicht unerwähnt. „Für solche Spiele trainiert man eigentlich. Die Paarungen gegen den den Türkischen SV Düren und gegen den SC Jülich 1910/97 sind für uns die Highlights der Saison. Wir freuen uns auf eine sicherlich spannende Paarung.“ Dass beide Sturmreihen nicht viele Torchancen bekommen werden, davon gehen beide Trainer aus.

So gelte es, die wenigen sich bietenden Möglichkeiten auch zu nutzen. Das betont der Jülicher Coach. „Wir haben in den beiden letzten Spiele elf Treffer gemacht. Aber es hätten gut und gerne 20 sein müssen.“ So liegt ihm die Chancenverwertung auf dem Magen. „Da muss sich noch einiges ändern. Besonders jetzt gegen die SG“, hebt der ausdrücklich hervor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert