Freizeittipps

Kreis Düren: Astrid Hohn führt Grüne im Wahlkampf

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
6890221.jpg
Sie besetzen die ersten sechs Plätze der Grünen-Reserveliste für die Kreistagswahl. Mit im Bild der Kreisvorsitzende und und Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer (l.).

Jülich. Über 50 der rund 180 Mitglieder der Grünen im Kreis Düren haben in Jülich die Kandidaten/innen für die 27 Wahlkreise und die Reserveliste für die Kreistagswahl im Mai bestimmt.

Diese Wahlen standen ausschließlich auf der Tagesordnung im Kulturbahnhof. Die beiden Kreisvorsitzenden Astrid Hohn und Oliver Krischer, noch im November als Doppelspitze bestätigt. ließen es aufgrund des dichten Programms mit einer kurzen Begrüßung bewenden.

Sofort stieg man in die Wahlen ein. En bloc wurden die Kandidaten für die Wahlkreise (WB) im Kreis Düren festgelegt. WB 1 (Düren): Carmen Heller-Macherey, WB 2 (Düren): Gisela Huber, WB 3 (Düren): Bruno Voß, WB 4 (Düren): Britta Bär, WB 5 (Düren): Ilker Sakalli, WB 6 (Düren): Georg Schmitz, WB 7 (Düren): Ludger Dowe, WB 8 (Düren): Oliver Krischer, WB 9 (Düren): Verena Schloemer, WB 10 (Langerwehe): Jörg Benter, WB 11 (Inden): Hella Rehfisch, WB 12 Aldenhoven): Helmut Riebe, WB 13 (Linnich/Aldenhoven): Cato Hilfert, WB 14 (Linnich): Christoph Barzen,

WB 15 (Titz): René Becker, WB 16 (Jülich): Emily Wilkomm-Laufs, WB 17 (Jülich): Birgit Hensel, WB 18 (Jülich): Eva-Maria Kolonko-Hinssen, WB 19 (Niederzier): Kurt Lambert, WB 20 (Merzenich): Ingeborg Geuenich, WB 21 (Nörvenich): Peter Meindl, WB 22 (Vettweiß): Monika Lövenich, WB 23 (Kreuzau): Astrid Hohn, WB 24 (Kreuzau): Axel Korn, WB 25 (Nideggen): Klaus Droste, WB 26 (Heimbach/Nideggen): Gudrun Zentis, WB 27 (Hürtgenwald): Manfred Rogner.

Da die Erfahrungen der vergangenen Jahre gezeigt haben, dass die Partei nur sehr selten ein Direktmandat erringen kann, galt das Hauptaugenmerk der Versammlung der Reserveliste.

Bis zum zehnten Listenplatz wurden die Kandidaten/innen einzeln und in geheimer Wahl ermittelt, von Platz elf bis 28 wurde wieder im Block gewählt.

15 Jahre Schwarz-Gelb

Auf Platz 1 der Liste gelangte erwartungsgemäß und mit großer Mehrheit die Co-Kreisvorsitzende Astrid Hohn aus Kreuzau. „15 Jahre Schwarz-Gelb sind genug. Ein frischer Wind muss in den Kreistag und je grüner der ist, umso besser“, erklärte die Kandidatin vor ihrer Wahl. Vor allem für die Inklusion Behinderter will sie sich stark machen.

Der 2. Platz ging an Bruno Voß, Listenplatz 3 errang Eva Maria Kolonko-Hintzen im dritten Wahlgang. Ebenso knapp fiel die Entscheidung für den 4. Platz, den sich Axel Korn sicherte. Auf Platz 5 gelangte Britta Bär. 6. wurde Emmanuel Ndahayo, 7. Gisela Huber, 8. Hansbert Schruff, 9. Birgit Hensel, 10. Peter Zentis, 11. Verena Schloemer, 12. Georg Schmitz, 13. Gudrun Zentis, 14. Helmut Riebe,15. Monika Lövenich 16. Kurt Lambert, 17. Hella Rehfisch, 18. Krister Badur, 19. Emily Willkomm-Laufs, 20. Norbert Rulands, 21. Maria Wallraff, 22. Dierk Simons, 23. Barbara Andrä, 24. Sebastian Körfges, 25. Marita Boslar, 26. Oliver Krischer, 27. Carmen Heller-Macherey, 28. Cato Hilfert. Weiterhin bestimmte die Versammlung Astrid Hohn und Britta Bär zu Delegierten für die Bundesdelegiertenkonferenz und Sybille Haußmann und Emily Willkomm-Laufs zu deren Stellvertretern.

2009 hatten die Grünen im Kreis 9,3 Prozent der Stimmen und damit fünf Mandate im Kreistag gewonnen. Die CDU kam auf 45,5, die SPD auf 27, die FDP auf 8,2, die Linke auf 3,4 und die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) auf 4,3 Prozent der Stimmen. Damals waren die Grünen unter dem Motto „Zeit für Grün – Zeit für Veränderung“ angetreten.

Im Mai 2014 wollen die Grünen, so Astrid Hohn „unser Spitzenergebnis von 2009 noch einmal verbessern und unseren Platz als kreisweit dritte Kraft stärken“.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert