Krankenhaus: Der Kreis soll endlich Farbe bekennen

Letzte Aktualisierung:
krankenhausbu
Die neuen Fahnen wehen schon vor dem Krankenhaus. Ob auf Dauer muss sich zeigen. Foto: hfs.

Jülich. Die Mitarbeiter des Jülicher Krankenhauses müssen sich kurz vor den Feiertagen nicht grundsätzlich um ihren Job ängstigen, in Sorge sind viele aber sehr wohl. Der Übergang von den Maltesern auf einen neuen Träger - die Caritas Trägergesellschaft West (ctw) - entwickelt sich zu einer langwierigen Angelegenheit mit noch offenem Ausgang.

Der Vertrag ist zwar geschlossen, ob er aber „wasserdicht” ist, muss sich wohl bei einer juristischen Prüfung zeigen. Die strebt der Kreis Düren an, der Besitzer der Liegenschaft ist und dem Trägerwechsel zuvor nicht zugestimmt hat - bzw. nicht zustimmen konnte, weil er nicht eingeschaltet war. Eine solche Klärung dürfte kaum im Schweinsgalopp zu meistern sein.

Auf seiner Sondersitzung am Montagabend hat der Jülicher Stadtrat eben jenes Tempo eingefordert. Auf Initiative der CDU-Fraktion, die im Rat einstimmig gebilligt wurde, fordert die Stadt den Kreis auf, „nun zügig” zu handeln.

„Mit wachsender Sorge und Befremden nehmen wir zur Kenntnis, dass trotz der langen Vorlaufzeit mit Beratungen und Gutachten seitens des Kreises immer noch keine abschließende Stellungnahme zur Übernahme der Trägerschaft des Jülicher Krankenhauses” getroffen wurde, heißt es in dem Brief. Und weiter: „Wir haben für diese Verzögerung kein Verständnis mehr.” Die Stadt fordert Landrat Wolfgang Spelthahn und den Kreistag auf, eine Stellungnahme über sein geplantes Vorgehen abzugeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert