Kostenlose Fußballwoche in Jülich

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Es ist keine Frage, es darf wieder gedribbelt, es darf, und darauf legen Peter Kosprd und Michael Hermanns wert, „wieder gefummelt werden.“ Die beiden Fußballer veranstalten unter der Flagge des SC Jülich 1910/97 eine kostenlose Fußball-Trainingswoche.

„Dabei steht der Ball im Mittelpunkt“, sagte Kosprd, der selbst seine Karriere als Spieler und Trainer als Straßenfußballer begann, noch heute dieser Nostalgie im Spiel mit dem runden Leder eng verbunden ist.

„Wir wollen wieder einen Schritt in die Zukunft machen, wollen jungen Fußballern, die noch keinem Verein angeschlossen sind, dafür aber Interesse zeigen, unseren Sport näher bringen“, meint Hermanns. Voraussetzung für die Anmeldung zur Trainingswoche ist, dies wird betont, zum einen eine große Leistungsbereitschaft der Kids im Alter zwischen 12 und 16 Jahren, zum anderen eine zuverlässige Teilnahme zum viertägigen Training in der Karwoche.

Vom 21. bis 24. März werden pro Tag jeweils zwei Trainingseinheiten von 11 bis 13 Uhr, beziehungsweise 15 bis 17 Uhr durchgeführt. Am letzten Tag ist eine kleine Feier vorgesehen, die Einheiten werden von Peter Kosprd und Michael Hermanns geleitet und durchgeführt. Auch interessierte Väter sind willkommen, „sie müssen nicht nur am Rand stehen, sie dürfen auch Verantwortung übernehmen“, sagten die beiden Organisatoren.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kostenlose Anmeldungen zur Trainingswoche, die im Jülicher Karl-Knipprath-Stadion durchgeführt wird, nimmt Marc Wollerich unter Telefon 0162-8486397 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert