Konzertabend in der Erlöserkirche: Formidable Lieder und Arien

Von: René Blanche
Letzte Aktualisierung:
13448286.jpg
Ein kongeniales Trio: Tobias Koltun, Maria-Eunju Park und Eva Nesselrath begeisterten mit einer grandiosen Leistung ihr Auditorium in der Erlöserkirche. Foto: René Blanche

Siersdorf. Über ein ganz erstaunliches Konzerterlebnis konnten sich kürzlich die vielen Besucher des Lieder- und Arienabends in der vollbesetzten Erlöserkirche in Siersdorf freuen.

Pianist und Organisator Tobias Koltun war es gelungen, sich mit den beiden hochkarätigen Opersängerinnen Eva Nesseltath (Alt) und Maria-Eunju Park (Sopran) zu verstärken und ein Konzertprogramm auf die Beine zu stellen, das an diesem Abend seinesgleichen suchte.

Begleitet vom virtuosen Klavierspiel Koltuns, sorgten Eva Nesselrath und Maria-Eunju Park bereits in der ersten Hälfte mit Liedern von Felix-Mendelssohn Bartoldy, Franz Liszt sowie Robert und Clara Schumann für Gänsehaut beim Auditorium, das ein ums andere Mal herzlichen Applaus spendete.

Während der Pause kleideten die beiden Sängerinnen sich um und erschienen zur zweiten Hälfte des Konzerts in Opernkleidern, um Passagen aus berühmten Opern wie „Figaros Hochzeit“ von Mozart, „Das Rheingold“ von Wagner, „Maskenball“ von Verdi oder „La Bohème“ von Pucchini zu singen und spielen. Der ohnehin bereits gelungenen ersten Halbzeit des Konzertabends wurde so noch eine Steigerung verliehen.

Darüber, dass es ihm in der Vorweihnachtszeit gelungen sei, gleich zwei Sängerinnen von solchem Kaliber für eine Veranstaltung zu gewinnen und selbige dann zweistimmig singen zu hören, zeigte sich Pianist Koltun besonders glücklich. Die Sängerinnen wiederum dankten ihm für seine außerordentliche Begleitung auf dem Klavier.

Der musikalische Funke sprang von der ersten Minute an auf die Zuhörer über, die sich vor allem vom künstlerisch hohen Niveau und der Spielfreude begeistert zeigten. Kurzum: Es gelang, ein formidables Konzerterlebnis zu verwirklichen, das man eher in viel größeren Städten in viel größeren Sälen erwarten würde, was den besonderen Charme des Abends ausmachte.

Mit dem ausdrücklichen Wunsch nach einem möglichst baldigen Wiedersehen mit Eva Nesselrath, Maria-Eunju Park und Tobias Koltun verabschiedete sich das Siersdorfer Publikum mit nicht enden wollendem Applaus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert