Königskamp II ist besser als sein Ruf

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:
königskampbu
Von der Forschungsplattform des Solarturmes aus lässt sich das Gewerbegebiet Königskamp gut überblicken. Einige Flächen sind frei, manche allerdings schon reserviert. Foto: Uerlings

Jülich. Das Gewerbegebiet Königskamp II geriet vor Wochen unfreiwillig in die Schlagzeilen. Als die Kommunalpolitiker über einen neuen Baumarkt am Fuße der Merscher Höhe diskutierten, fragten einige Kritiker, warum der Investor sich nicht im vorhandenen Areal für Unternehmen ansiedele.

„Da will keiner hin” antwortete Beigeordneter Martin Schulz von der Stadtverwaltung, meinte aber wohl in erster Linie Baumarktbetreiber. Im Bauausschuss jüngst präsentierte die Verwaltung einen Bericht über die Vermarktung der Gewerbezone, die den Schluss zulassen: So schlecht läuft es nicht.

4,6 Hektar an sofort verfügbarer Fläche gibt es laut Bericht noch, die sich auf acht Grundstücke verteilen.

Dem Rapport ist ebenso zu entnehmen, dass für drei dieser Bereiche konkrete Anfragen vorliegen. Darunter befinden sich mit 9000 und 7500 Quadratmetern die beiden größten Stücke des „Restkuchens”.

Vier weitere Parzellen - Gesamtgröße 1,3 Hektar - sind „reserviert”, längstens bis Juli 2010. Die Verwaltung hat jeden einzelnen Fall erklärt. Zwei Grundstücke sind zum Beispiel von eingesessenen Unternehmen als Erweiterungsreserve befristet blockiert.

Auch im regionalen Vergleich könne sich Königskamp II sehen lassen. Nach Angaben aus dem Rathaus belege das Jülicher Gewerbegebiet bei einem jährlichen „Monitoring” für die Region Aachen in der Rubrik Gewerbeflächenveräußerungen „fast immer einen Platz untern den besten” Zehn.

Und die Übersichtskarte belegt ferner, dass ein Baumarkt der geplanten Dimension vor den Toren der Stadt (20000 Quadratmeter) nicht mehr gepasst hätte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert