„König der Löwen” in der Stephanusschule

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
k-stephanus_bu
Die Unterstufen fliegen ein: Mit sichtlich viel Spaß wirkten knapp 80 Stephanus-Schüler, aufgeteilt in Stufen und Arbeitsgemeinschaften, beim bunten Bühnenprogramm mit. Foto: Jagodzinska

Selgersdorf. Schon der stolze Einmarsch des Elferrates der Stephanus-Schule mit Jugendpräsident Dominik Czapiewske, Rektorin Frauke Jagfeld-Hölzl, dem Schülersprecher und den „Ulk-Stöpseln” demonstrierte, wie viel Spaß eine gemeinsame Karnevalssitzung bereiten kann.

Ulk-Solomariechen Sarah Weihrauch glänzte sogleich mit einer meisterhaft dargebotenen Polka. Die 300 verfügbaren Exemplare des selbst gefertigten Sessionsordens, die nun die Hälse zahlreicher Ehrengäste aus dem Kreis Düren schmücken, entstammen einem schulinternen Wettbewerb.

Gewonnen hatte ein Motiv, das die Bausituation in Wort und Bild thematisierte: „Hektisch war die letzte Zeit, doch unser Neubau ist bereit”. Gut die Hälfte der 170 Stephanus-Schüler, aufgeteilt in Stufen und Arbeitsgemeinschaften, wirkten mit sichtlich viel Freude beim bunt gefächerten Bühnenprogramm mit. Mit silbernen Flügeln zu schwarzen Einteilern zogen beispielsweise die „Unterstufen-Flieger” auf die Bühne des voll besetzten Festzelts.

Unbeschwerter Tanz

Ebenfalls in schwarz, mit bunten Tüchern um die Hüften, tanzte die Mädchen-AG. Ganz unbeschwert bewegten sich auch die Rollstuhlfahrerinnen unter ihnen im Rhythmus mit. Einen besonders tollen Auftritt bot die Theater-AG mit ihrer ausdrucksvollen Interpretation des Musicals „Der König der Löwen”.

Die Mittelstufen 1 und 3 setzten das Stephanus-Baukommando gekonnt in Szene. Jeweils begeistert beklatscht wurden die Oberstufe als „Marie” und die Berufspraxisstufen mit ihrer Interpretation des Tanzes „Timewarp” aus der berühmten „Rocky Horror Picture Show”. Zivildienstleistende und das Lehrerkollegium hielten einige Überraschungen für die Gäste bereit, unter anderem ein Karnevalsmedley mit einer Polonaise durch den Saal, bei der einige der jecken Zuschauer auf die Bühne geholt und in das dortige bunte Geschehen integriert wurden.

„Mit alle Mann” zog die Selgersdorfer KG Strohmänner ein; mit Tollitäten, „Strohpüppchen”, der Tuchgruppe und der Großen Garde. Auf Wunsch des mit einem Stephanus-Schüler verwandtschaftlich verbandelten Dreigestirns präsentierte sich die KG „Fidele Brüder” Tetz „zum ersten, vielleicht nicht zum letzten Mal” auf der Bühne. Neben dem Auftritt von Dreigestirn und Solomariechen übergab die KG der Stephanus-Schule einen Scheck über 500 Euro. Der Erlös aus dem Verkauf von Stickern wurde zwischen der Schule und einem Tetzer Kindergarten aufgeteilt.

Nicht fehlen durfte der Aufzug des Kinderdreigestirns der KG Ulk mit Prinz Nico I, Prinzessin Hannah I und Bäuerin Julia I. Der Auftritt des energiegeladenen und stimmgewaltigen „Kess Express” rundete die gelungene Veranstaltung ab. Das Finale bestritt der „Jong us Stetternich”, ein großer Trommler und ehemaliger Stephanus-Schüler.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert