Knapp von Ast verfehlt: Schlossplatz-Passanten im Glück

Von: mio
Letzte Aktualisierung:
15079908.jpg
Ein abgebrochener Ast auf dem Schlossplatz verfehlte zwei Menschen nur knapp. Foto: Mira Otto

Jülich. Durch starken Wind ist am Wochenanfang auf dem Jülicher Schlossplatz ein großer Ast eines Kastanienbaums abgebrochen. Dabei wurden zwei Passanten, die es sich auf einer Bank darunter bequem gemacht hatten, nur knapp verfehlt.

Rainer Brädle war einer der beiden, der gegenüber der Lokalredaktion sagte: „Mein Bekannter und ich konnten uns gerade noch wegdrehen und ausweichen. Wir hatten wirklich Glück.“ Sie waren durch das erste Knacken aufmerksam geworden. Was passiert wäre, wenn der Ast auf ihn getroffen wäre, wolle er sich gar nicht ausmalen.

Der Fall unterstreicht die Wichtigkeit der regelmäßigen Untersuchungen der Straßenbäume, die aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht erfolgen. In den letzten Tagen gab es keine Stürme, sondern phasenweise nur starke Windböen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert