Klompenzug ist der Höhepunkt der Pfingstkirmes

Von: jago
Letzte Aktualisierung:
14744381.jpg
Neben den Kinderklompenkönigen Anna und Julin Guillium begaben sich Klompenkönig Dietmar Küppers und Königin Daniela Steinberg auf den Weg durch die geschmückten Straßen von Opherten. Foto: Jagodzinska

Opherten. Das Pfingstwochenende steht in Opherten traditionell im Zeichen der von den Vereinigten Vereinen organisierten Kirmes mit einem großen Festprogramm zu Ehren der Klompenkönige. Mit dem Flaggenhissen am Ehrenmal und der Inthronisation der Kinderklompenkönige Julin und Anna Guillium wurden die Feierlichkeiten eröffnet.

Auf bewährte Weise heizte das DJ Team „Schüberg“ bei der 8. Mallorca-Party im Festzelt musikalisch mächtig ein und schuf die Hochstimmung für den Höhepunkt des Abends, die Inthronisation des Klompenkönigs Dietmar Küppers mit seiner bezaubernden Königin Daniela Steinberg. In den Pfingstsonntag startete man mit einem Kirchgang und anschließender Gefallenenehrung am Ehrenmal. Danach traf man sich zum Frühschoppen im Festzelt.

Von dort aus zogen die Abordnungen der Vereine am späten Nachmittag eine Runde durch die geschmückten Straßen des Dorfes, um danach den Tag bei einem Dämmerschoppen mit Verlosung ausklingen zu lassen. Zum traditionellen „Treffen bei den Klompenkönigen“ hatten sich am frühen Pfingstmontag auf dem Capitelshof einige Hundert Klompenfreunde eingefunden, das ganze Dorf und noch viel mehr schienen auf den Beinen zu sein.

Ohne zu übertreiben, darf man den Klompenzug, der sich von dort aus in Bewegung setzte, als eine beispiellose lila Welle der Begeisterung bezeichnen, die das ganze Dorf mit sich riss. Gesäumt wurde der bunte und fröhliche Umzug der klappernden Klompenträger von vielen Anwohnern, die ebenso wie beim Festzug am Vortag nicht mit Beifall geizten.

Beim Klompenball mit offenem Ende im Festzelt sorgte die Band „Party-Express“ für die passende musikalische Begleitung und beste Feierstimmung. Mit dem gelungenen Verlauf der unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Jürgen Frantzen stehenden Pfingstkirmes setzten die Vereinigten Vereine Opherten ein Zeichen dafür, dass gelebtes Brauchtum von den Mitbürgern angenommen und mitgetragen wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert