Kindertheater im Kulturbahnhof: Mäuseabenteuer mit Frederick und Tillie

Letzte Aktualisierung:
13839205.jpg
In schönen Bildern entfaltet das Schattenspiel im Jülicher Kulturbahnhof die Geschichte von Frederick und Tillie. Foto: Veranstalter

Jülich. Das Theater Zitadelle aus Berlin gastiert am Freitag, 27. Januar, im Jülicher Kulturbahnhof und verzaubert sein Publikum mit einem herzerwärmenden Kindertheaterstück und seiner charakteristischen riesengroßen Freude am Puppenspiel.

Die Geschichte beginnt in einer Sommernacht. Warm war es, und die Sterne standen am Himmel. Wer aber genau hinsah, konnte noch etwas anderes entdecken, eine Maus. Die saß auf einem Stein und träumte, träumte von einem Abenteuer und von der großen weiten Welt. Und genau an dem Tag, an dem die Geschichte beginnt, da macht sie sich auf den Weg dorthin.

Tillie, so heißt die Maus, erlebt Mäuseabenteuer und lernt schließlich Frederick kennen. Frederick träumt sogar am Tag, während die anderen Mäuse fleißig Vorräte für den langen Winter sammeln…

„Frederick und Tillie“ ist ein poetisches Spiel zum Hinhören und Zusehen, eine Geschichte aus Licht, Schatten und wunderschönen Bildern. Das Stück ist inspiriert von dem beliebten Bilderbuch „Frederick“ von Leo Lionni.

Die beiden Aufführungen für Zuschauer ab drei Jahren beginnen um 10 Uhr beziehungsweise 15 Uhr im Kulturbahnhof Jülich und dauern etwa 45 Minuten. Karten sind in der Buchhandlung Fischer und online erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert