Kinderporno auf der Festplatte: Linnicher zu Geldstrafe verurteilt

Von: gep
Letzte Aktualisierung:

Jülich/Linnich. Wegen Kinderpornographie hat das Amtsgericht Jülich am Montag einen Linnicher zu einer Geldstrafe verurteilt.

Strafrichtern Claudia Wolny befand H. K. (58) für schuldig, zwei einschlägige Dateien im Januar und Mai 2010 heruntergeladen und in mindestens einem Fall anderen im Internet zugänglich gemacht zu haben, aber sie nicht verbreitet habe.

Vor allem seine ehemalige Jülicher Lebensgefährtin belastete den Angeklagten, der über beachtliche Computerkenntisse verfügt, schwer. Er habe, so sagte sie als Zeugin aus, ihr gegenüber erklärt, dass „sie mir nichts beweisen können”. Damit habe er, so die Richterin, die Tat eingeräumt, denn er habe damals nicht erklärt, dass er dies nicht getan habe.

Dagegen führte der Verteidiger an, dass seinem Mandanten die Existenz der Dateien auf seiner Festplatte „unerklärlich” sei. Vielleicht hätten sie „Dritte” auf dem nicht Password-geschützten PC, der im Schlafzimmer stand, heruntergeladen, diese „hätten Zugriff nehmen können”. Der Rechtsanwalt plädierte auf Freispruch.

Der Staatsanwalt hielt eine Geldstrafe „gerade noch für angemessen”, da der Angeklagte unter anderem nicht vorbestraft sei. Er forderte 120 Tagessätze zu je zehn Euro. Richterin Wolny begründete ihren Urteilsspruch - 100 Tagessätze zu je zehn Euro - damit, dass dem Angeklagten „durchaus bewusst” gewesen sei, dass die Dateien auf der Festplatte abgespeichert seien.

Die Angaben seiner Ex, die sich wegen dieser Causa von ihm getrennt hatte, seien „besonders glaubhaft”. Dass H. K. die Festplatte der Polizei bereitwillig ausgehändigt habe, beweise nicht die von der Verteidigung unterstellte Kooperationswilligkeit. Er hätte schlicht keine andere Wahl gehabt, meinte die Richterin trocken.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert